Croissant mit Apfel – ein Back Rezept zum Naschen und Verlieben

Knusprig heiße Apfeltaschen liebt doch jeder. Egal ob pur, mit Schlagsahne oder einer Kugel Vanilleeis - dieser Leckerei kann wohl niemand widerstehen. Hier ist ein Rezept, mit dem du diesen Klassiker für Naschkatzen selbst zu Hause zubereiten kannst. Unbedingt mal ausprobieren!

Dafür brauchst du:

  • 1 großer Apfel
  • 1 Packung Blätterteig oder Fertigteig für Croissants 
  • 100 g Butter
  • 100 g Rohrzucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL Vanille-Extrakt
  • 200 ml Zitronen-Limonade (z. B. Sprite)

So geht es:

  1. Als erstes wird der Apfel geschält. Mit einem Sparschäler geht das schnell und einfach.
  2. Dann den Apfel achteln und das Kerngehäuse entfernen.
  3. Den ausgerollten Blätterteig teilst du jetzt in 8 Dreiecke. Croissant-Teig ist meist entsprechend markiert. Nun wird jede Apfelspalte in ein Teigstück eingerollt.
  4. Achte darauf, dass die Enden gut festgedrückt sind. So bleibt später alles da, wo es hingehört.
  5. In einem Topf wird die Butter geschmolzen. Danach werden Zucker und Zimt miteinander in der Butter verrührt.
  6. Sobald alles gleichmäßig vermengt ist, kommt der Vanille-Extrakt hinzu. Nun den Topf vom Herd nehmen und noch einmal alles glattrühren.
  7. Die Apfeltaschen kommen in eine feuerfeste Form. Gib nun die Butter-Zucker-Mischung gleichmäßig darüber.
  8. Jetzt kommt die Geheimzutat: Die Zitronen-Limo wird sachte um die Teigtaschen gegossen. Sie sorgt für die richtige Saftigkeit am Ende.
  9. Nach 35-40 Minuten auf 180° C  im vorgeheizten Backofen sind sie fertig. Nun noch etwas Schlagsahne oder eine Kugel Eis dazu und dann: Guten Appetit!

Ganz ehrlich: Das ist wirklich so ziemlich das Schmackhafteste, was man aus Äpfeln machen kann. Aber Vorsicht: erhöhte Suchtgefahr!

Kommentare

Auch interessant