Pizza-Schüssel mit Bolognese ist ein besonderes Rezept zum Mittag- und Abendessen.

Niemand würde in Frage stellen, dass eine Pizza in flacher, runder Form zu servieren ist. Wie sollte man sie auch sonst zubereiten? Ein Vorschlag zur Abwechslung: die effektvoll inszenierte Pizza-Schüssel mit Bolognese-Füllung. Ihr ungewöhnlicher Auftritt lässt sofort Begeisterung aufkommen.

Dafür brauchst du (für 1 Portion):

Für die Füllung:

  • 50 g geriebenen Mozzarella
  • 6 Scheiben Salami
  • 40 g geviertelte, gebratene Champignons
  • Olivenöl
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 1 gewürfelte Zwiebel
  • 150 g Hackfleisch
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Oregano
  • 100 ml passierte Tomaten

Für den Pizzateig:

  • 500 g Mehl
  • 4 g Trockenhefe
  • 10 g Zucker
  • 5 g Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 ml lauwarmes Wasser

Außerdem:

  • 1 Ei

So geht es:

  1. Streue den Boden einer mittelgroßen Schüssel (sie darf nicht aus Kunststoff bestehen) mit Mozzarella aus. Drapiere darauf die Salamischeiben und die Champignons.
  2. Erhitze etwas Olivenöl in einer Pfanne und schwitze Knoblauch und Zwiebel darin an. Füge nun das Hackfleisch hinzu und brate es gar, ehe du es mit Salz und Pfeffer würzt. Zum Schluss gibst du Oregano und Tomaten hinzu.
  3. Nun gib die fertige Bolognese in einer gleichmäßigen Schicht in die Schüssel.
  4. Um den Pizzateig herzustellen, gib erst die trockenen Zutaten, dann Olivenöl und Wasser in eine Schüssel. Verknete den Teig und lasse ihn abgedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen.
  5. Knete den aufgegangenen Teig nochmals durch, forme ihn zu einer Kugel und rolle diese auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund aus. Rolle den Teig einige Zentimeter größer aus, als die bereits gefüllte Schüssel im Durchmesser misst. Dann legst du den Teig, am Rand überlappend, auf die Schüssel (ihn festzudrücken ist nicht nötig) und bestreichst ihn vollständig mit Ei.
  6. Backe die gefüllte Schüssel bei 180 °C Umluft für 10 Minuten. Der Teig geht dabei auf und wird kross, während die Füllung saftig bleibt.

Zum Servieren drehe die Schüssel auf den Kopf, so dass nun der gebackene Teig die Pizza-Schüssel bildet und die Füllung in ihr liegt. Große Bewunderung ist dir bei diesem Schritt sicher, also lass dir auf keinen Fall entgehen, das duftende Geheimnis vor deinen Gästen zu lüften.

Kommentare

Auch interessant