Pure Küchen-Erotik: Nudel-Käse-Pfannkuchen, die alle Träume erfüllen.

Das Wort „sexy“ ruft in jedem Kopf ganz andere Bilder hervor: gestählte Bauchmuskeln, endlos lange Beine, volle Lippen, gut gefüllte Teller voller wundervoller Speisen. Wenn auch dich das letzte Bild am meisten anspricht, ist dieses Rezept genau das Richtige, um deinen Horizont zu erweitern und den Speichelfluss anzuregen.

Dafür brauchst du (für 3 Personen):

  • 120 g Mehl
  • 1 EL braunen Zucker
  • 1 EL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 200 g Joghurt
  • 1 Ei
  • 40 g geschmolzene Butter
  • 80 ml Wasser
  • 250 gekochte Makkaroni
  • 80 g geriebenen Käse
  • Öl zum Braten

So geht es:

  1. In einer Schüssel mischst du die trockenen Zutaten: Mehl, Zucker, Backpulver und Salz. Die feuchten Zutaten Joghurt, Ei, Butter und Wasser mischst du in einer zweiten Schüssel. Dann gibst du die trockenen zu den feuchten Zutaten und verrührst sie zu einem glatten Teig.
  2. Jetzt hebst du Makkaroni und Käse unter den Teig.
  3. Schließlich kannst du diesen portionsweise in erhitztem Öl zu Pfannkuchen ausbraten.

Immer wenn zwei besonders leckere Gerichte zusammenfinden und sich so schmeichelhaft wie hier verbinden, wird es auch auf dem Teller doppelt heiß. Pastafans können nun freudig in die Hände klatschen und sich diesen Traum aus Nudeln und Teig auf der Zunge zergehen lassen. Kleine Empfehlung zum Servieren: Diese Pfannkuchen besser nicht mit Apfelmus genießen, sondern mit Ketchup.

Kommentare

Auch interessant