Avocado-Hähnchen-Salat in Tortilla-Schüssel.

Die Avocado liegt voll im Trend. Ein Grund dafür ist, dass sie dank ihrer vielen ungesättigten Fettsäuren sehr gesund ist. Doch die Avocado immer nur aufs Brot zu legen, ist doch langweilig, und tatsächlich ist die Beere (ja, die Avocado gehört zur Familie der Beeren!) vielseitiger, als viele glauben. Wie wäre es zum Beispiel mit einem erfrischenden Avocado-Salat? Wenn dieser dann auch noch in einer essbaren Schale serviert wird, ist der Salat der Hingucker auf jeder Grillparty und an heißen Sommertagen genau das Richtige!

Dafür brauchst du:

Für den Salat:

  • 2 Hähnchenbrüste
  • 6 Scheiben Bacon
  • 2 Avocados
  • 1 vorgekochten Maiskolben
  • 2 EL Schnittlauch
  • 1 EL Dill
  • Sour Cream
  • Koriander

Für das Dressing:

  • 1 Zitrone
  • 4 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Tortilla-Schüssel:

  • Öl
  • 2 Weizentortillas
  • 100 g Cheddarkäse

So geht es:

1.) Schneide die Hähnchenbrust in Würfel und brate sie anschließend in der Pfanne durch. Gib das gebratene Fleisch hinterher erstmal in eine Schüssel.

2.) Brate die Baconscheiben knusprig braun. Schneide auch diese danach klein und gib die so entstandenen Baconstreifen hinterher zu dem Hähnchen in die Schüssel.

3.) Nun geht es den Avocados an den Kragen! Schneide beide in Würfel und gib sie ebenfalls in die Schüssel.

4.) Stelle den vorgekochten Maiskolben nun senkrecht auf ein rutschfestes Schneidebrett und halte ihn an der Spitze oben mit den Fingern fest. Dann schneidest du die Maiskörner von oben nach unten mit einem scharfen Messer rundherum seitlich ab. Schneide den Mais anschließend in kleine Stücke und füge diese deiner Schüssel hinzu.

5.) Schneide den Schnittlauch klein und gib ihn zu dem restlichen Salat in die Schüssel.

6.) Jetzt geht es ans Dressing: Rolle die Zitrone zunächst unter der flachen Hand mit etwas Druck auf der Arbeitsplatte hin und her. Danach stichst du mit einem Zahnstocher in die Stelle am Kopf der Zitrusfrucht, wo sich einst der Stiel befand. Anschließend presst du den Saft aus diesem Loch in ein separates Behältnis. Füge 4 EL Öl, Salz und Pfeffer hinzu, verrühre das Dressing mit einer Gabel oder einem Schneebesen und gieße es hinterher zusammen mit einem EL Dill über deinen Salat in der Schüssel.

7.) Während der Salat nun zieht, kannst du dich zwischenzeitlich um die essbare Tortilla-Schüssel kümmern. Dazu streichst du eine hitzebeständige Schüssel innen mit etwas Öl ein. Lege nun eine der beiden Weizentortillas in die Schüssel und verteile den Cheddarkäse darauf. Anschließend legst du die zweite Tortilla darüber und gibst das ganze bei 175 °C für 7 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Lass die Tortilla-Schüssel danach erst einmal auskühlen und gib dann den Salat hinein – fertig!

8.) Tada! Schon hast du ein erfrischendes Sommergericht für besonders heiße Tage. 

Ob mit Fleisch oder als vegetarische Variante – der Avocado-Salat kann mit beliebigen Zutaten ergänzt oder verändert werden. Lass deiner Kreativität freien Lauf!

Kommentare

Auch interessant