Die 7 besten Blumenkohl-Rezepte der Welt. Meeehr!

Das schmackhafte weiße Gemüse passt zu jeder Jahreszeit. Doch leider wird es oft lediglich als Beilage behandelt. In den folgenden Rezepten steht der Blumenkohl endlich einmal im Zentrum des Interesses. Also: Licht aus und Spot an!

1.) Bespickter Blumenkohl-Berg

Dafür brauchst du:

  • 1 Blumenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 grüne Paprika
  • 3 Scheiben Käse
  • 3 Scheiben Kochschinken

Für die Béchamelsauce:

  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 250 ml Milch
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss zum Abschmecken

Außerdem:

  • Mozzarella (gerieben)

So geht es:

  1. Zuerst wird der Blumenkohl vom Strunk befreit und im Ganzen gekocht. Ist er zart, legst du ihn auf einem Backblech zur Seite.
  2. Als Nächstes wird das Gemüse in dünne Streifen geschnitten. Die Käsescheiben werden auf den Kochschinken gelegt und eingerollt.
  3. Nun wird der Blumenkohl mit den Gemüsestreifen und den Käse-Schinken-Röllchen bestickt. Ziehe dafür die Blumenkohlröschen behutsam auseinander.
  4. In einem Topf bereitest du jetzt die Béchamelsauce zu: die Butter zerlassen und unter ständigem Rühren Mehl und Milch dazugeben; mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  5. Sobald die Sauce eine sämige Konsistenz erreicht hat, übergießt du den Blumenkohl damit und streust den Mozzarella darüber. Diesen Blumenkohl-Berg backst du für 20 Minuten bei 170 °C Umluft. 

2.) Marinierter Blumenkohl

Dafür brauchst du:

  • 1 Blumenkohl

Für die Marinade:

  • 300 ml griechischen Joghurt
  • Saft und geriebene Schale einer Zitrone (unbehandelt)
  • 1 EL Öl
  • 2 Knoblauchzehen (gehackt)
  • 1 EL Currypulver
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 1 EL Cayennepfeffer
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

So geht es:

  1. Schneide vom Blumenkohl den unteren Strunk ab, sodass der Kopf des Blumenkohls erhalten bleibt.
  2. Für die Marinade werden die Zutaten in einer großen Schüssel verrührt. Achte darauf, dass insbesondere die Gewürze keine Klumpen bilden.
  3. Abschließend wird der Blumenkohl kopfüber in die Marinade getaucht und auf einem Backblech bei 200 °C Ober- und Unterhitze 40 bis 45 Minuten lang in den Ofen gestellt.

3.) Blumenkohl-Muffins mit Füllung 

Dafür brauchst du:

  • 1 Blumenkohl
  • 2 Eier
  • Cheddar (gerieben)
  • 1 Knoblauchzehe (gehackt)
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss zum Abschmecken

Für die Füllung:

  • 3 Scheiben Bacon
  • 6 Eier

So geht es:

  1. Als Erstes wird der Blumenkohl mit einer Käsereibe in eine Schüssel gerieben. Füge anschließend die 2 Eier, den Cheddar, den Knoblauch sowie Salz, Pfeffer und Muskat hinzu.
  2. Knete daraus mit den Händen eine Art Teigmasse, die du in 6 Muffin-Förmchen füllst. Drücke in jedes Förmchen eine Mulde und backe das Ganze bei 165 °C Umluft für 12 Minuten.
  3. Im nächsten Schritt brutzelst du in einer Pfanne den Bacon an und hackst ihn in kleine Stücke. Diese Stücke werden in den Mulden der gebackenen „Muffins“ verteilt.
  4. Als Letztes gibst du in jede Mulde noch ein Ei hinein. Die „Muffins“ kommen nun noch einmal für 6 Minuten bei 140 °C Umluft in den Ofen. Vor dem Servieren kannst du noch etwas frischen Schnittlauch darüberstreuen.

4.) Panierter BBQ-Blumenkohl

Dafür brauchst du:

  • 1 Blumenkohl
  • Mehl, Eier, Semmelbrösel zum Panieren

Für die Sauce:

  • BBQ-Sauce
  • braunen Zucker
  • Knoblauch (gehackt)
  • Saft einer halben Zitrone
  • Pfeffer

So geht es:

  1. Du löst zunächst die Blumenkohlröschen vom Strunk und tauchst sie nacheinander in je eine Schale mit Mehl, Eiern und Semmelbröseln (im Video wurde grobes japanisches Brotkrumenmehl verwendet). Die panierten Röschen werden nun auf einem Blech für 20 Minuten bei 180 °C Umluft gebacken.
  2. Für die Sauce verrührst du ganz nach deinem eigenen Geschmack BBQ-Sauce, braunen Zucker, Knoblauch, Pfeffer und den Zitronensaft miteinander.
  3. Erwärme die Sauce leicht, bevor du die panierten Blumenkohlröschen damit bedeckst. Serviere zu den BBQ-Röschen einen Joghurt-Dip mit frischen Gartenkräutern.

5.) Blumenkohl-Auflauf

Dafür brauchst du:

  • 1 Blumenkohl
  • 3 Scheiben Bacon
  • 150 g Cheddar (gerieben)
  • Frühlingslauch (in Ringen)
  • Salz und Pfeffer

Für die Sauce:

  • 2 EL Butter
  • 1 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 20 g Mehl
  • 400 ml Milch
  • 100 g Frischkäse
  • 150 g Cheddar (gerieben)

So geht es:

  1. Befreie zunächst die Blumenkohlröschen vom Strunk und koche sie, bis sie zart sind. Die fertigen Röschen gibst du in eine Auflaufform und stellst sie beiseite.
  2. Brate den Bacon in einer Pfanne an und hacke ihn in kleine Würfel. Stelle die Baconwürfel zur Seite. 
  3. Zerlasse nun die Butter in einer Pfanne und schwitze den Knoblauch darin an. Füge nun das Mehl, die Milch, den Frischkäse und 150 g Cheddar unter ständigem Rühren hinzu.
  4. Diese Sauce gießt du über den Blumenkohl, schmeckst sie mit Salz und Pfeffer ab und gibst ein Drittel des Bacons darüber. Wende die Röschen mit einem Löffel, damit sich die Sauce gut verteilt.
  5. Bestreue das Ganze mit dem restlichen Cheddar, dem Bacon sowie dem Frühlingslauch und schiebe die Auflaufform bei 160 °C Umluft für 40 Minuten in den Ofen.

6.) Pikanter Blumenkohl-Salat

Dafür brauchst du:

  • 1 Blumenkohl
  • 3 Eier (gekocht)
  • 150 g Sellerie
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl

Für das Dressing:

  • 200 g Joghurt
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Waldhonig
  • 2 EL Dill
  • 1 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 3 EL Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone

So geht es:

  1. Schneide die Blumenkohlröschen in kleine Stücke und gib sie auf ein Backblech. Schmecke sie mit Salz und Pfeffer ab, gieße 3 EL Olivenöl darüber und vermenge alles gleichmäßig. Das Blech kommt für 15 Minuten bei 200 °C in den Ofen.
  2. Jetzt würfelst du die Eier und gibst sie zusammen mit dem Blumenkohl in eine Schüssel. Der Sellerie und die Zwiebel werden ebenfalls gewürfelt und in die Schüssel gegeben.
  3. Für das Dressing mischst du die Zutaten gründlich durch. Zum Schluss wird das Dressing über den Blumenkohl-Salat gegeben und vermengt.

7.) Blumenkohl-Käse-Snack

Dafür brauchst du:

  • 1 Blumenkohl
  • 2 Eier
  • ½ TL Oregano
  • 2 Knoblauchzehen (gehackt)
  • Salz und Pfeffer
  • 400 g Mozzarella (gerieben)
  • 100 g Parmesan (gerieben)
  • frische Petersilie zum Garnieren

So geht es:

  1. Der Blumenkohl wird vollständig gerieben. Füge nun alle anderen Zutaten, aber nur 100 g Mozzarella, und je eine gehörige Portion Salz und Pfeffer hinzu.
  2. Mische die Zutaten und gib die Masse auf ein Backblech. Drücke die Masse mit den Händen flach und backe sie bei 170 °C Umluft für 25 Minuten.
  3. Nach dem Backen gibst du die übrigen 300 g Mozzarella auf die Blumenkohl-Masse. Ein weiteres Mal pfeffern, ehe das Blech erneut bei 170 °C Umluft für 10 Minuten in den Ofen wandert.
  4. Zum Servieren schneidest du dein kulinarisches Werk in kleine Portionen, die mit etwas frischer Petersilie garniert werden. Dazu passt ein schmackhafter Dip oder Ketchup.

Bei so viel leckerem Blumenkohl weiß man kaum, mit welchem Rezept man zuerst beginnen soll. Kleiner Tipp: Fange mit dem ersten Gericht an und probiere jede Woche ein weiteres aus. Guten Appetit!

Kommentare

Auch interessant