Schokoladige Sünde in 10 Minuten gezaubert: Rocher-Brownies.

Zwei Dinge sind es immer wert, eine Sünde zu begehen: Schokolade und Kuchen. Noch besser wird es nur, wenn beides zusammen kommt und Hand in Hand ein saftiges, schmackhaftes Naschwerk formt - so wie diese Brownies, die in nur wenigen Minuten aus dem Ofen in deinen Mund hüpfen.

Dafür brauchst du:

  • 12 Ferrero-Rocher-Pralinen
  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 100 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Messerspitze Backpulver

So geht es:

Zerkleinere 4 Rocher-Pralinen und die Zartbitter-Schokolade, dann gebe beides mit der Butter in eine Schüssel. Bringe die Zutaten über einem Wasserbad zum Schmelzen, bis die Schokolade vollständig gelöst ist.

Jetzt fügst du Mehl, Eier, Zucker und Backpulver hinzu und mischst die Zutaten zu einem Teig.

Gebe diesen in einen flache, eckige Backform und drücke die übrigen acht Rocher-Pralinen auf den Teig. Jetzt wird dein Schoko-Schätzchen bei 180 °C für 25 Minuten gebacken.

Fertig sind die saftigen, doppelt schokoladigen Brownies der etwas eleganteren Art.

Für noch mehr Abwechslung und eine kontrastreiche Optik kannst du die Brownies auch mit weißer Schokolade zubereiten oder andere Pralinen in den Teig drücken. Während die erste Ladung Brownies im Ofen bräunt, kannst du dann direkt eine zweite zubereiten und direkt weiter sündigen. Doppelt hält schließlich besser.

Kommentare

Auch interessant