Churros mit Eis – ein Brandteig Rezept für ein kreatives Dessert

Du hast am Wochenende Freunde zu Besuch oder ein Geburtstag steht an, doch was kannst du für deinen Besuch zaubern? Ein außergewöhnliches Dessert, das leckere Eiscreme und schmackhaften Teig miteinander verbindet und dabei noch richtig genial aussieht. Hier zeigen wir dir ein Eis-Dessert, das absolut fantastisch ist:

Das brauchst du:

  • 60 g Butter
  • 25 g Brauner Zucker
  • 250 ml Wasser
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Vanillearoma
  • 3 Eier
  • 1 Muffinform
  • Schokoladen- und/oder Erdbeer- und/oder Karamellsoße

So geht es:

  1. Als erstes musst du die Butter, den braunen Zucker und das Wasser miteinander vermischen und zum Schmelzen bringen. Wenn sich die Kochblässchen bilden, gib noch das Mehl hinzu. Dann heißt es gut umrühren, bis alles eine gleichförmige, feste Masse geworden ist. Dann gib 1 TL Vanillearoma hinzu und nacheinander die 3 Eier - und nach jedem Ei heißt es gut mischen. Wenn die Mischung zu einem weichen Brei geworden ist, fülle ihn in einen Spritzbeutel um. Wenn du keinen Spritzbeutel hast, kannst du auch einen Gefrierbeutel oder eine saubere Plastiktüte nehmen und eine Ecke abschneiden, aus der dann der Teig gedrückt wird.
  2. Jetzt muss die Muffinform vorbereitet werden. Dreh sie auf den Kopf und reibe die Außenseite mit Butter ein, damit der Teig nicht an ihr kleben bleibt. Jetzt kommt der geniale Teil: Den Teig im Spritzbeutel musst du jetzt spiralförmig an der Außenseite aufgetragen werden. Wenn der Teig fertig aufgetragen ist, muss die Muffinform über Nacht in den Kühlschrank, damit der Teig gut aushärten kann. 
  3. Am nächsten Tag musst du den Teig vorsichtig von der Muffinform ablösen und ihn dann in kochendem Öl frittieren, bis er schön goldbraun geworden ist.
  4. Wenn die „Teignester“ fertig sind, lege sie auf ein Küchentuch und tupfe sie vorsichtig ab. Danach einfach Zimt und Zucker drüberstreuen und mit deiner Lieblingseiscreme-Sorte füllen, zum Beispiel Vanille. Jetzt nur noch nach Wahl garnieren: Am besten eignet sich hier Schokoladen-, Karamell oder Erdbeersoße, aber nur kannst natürlich jede Süßigkeit drüberstreuen, die dir am besten schmeckt.

An dieses geniales Desert wird sich jeder Gaumen noch ewig erinnern - und dabei ist es gar nicht so schwer zuzubereiten. Deine Gäste werden staunen und sich gerne verwöhnen lassen. Wohl bekomm’s.

Kommentare

Auch interessant