Leckerer Auflauf aus 12 Crêpe-Quadraten mit Schinken und Käse!

Traditionelle Crêpes zuzubereiten ist gar nicht so einfach: Der sehr flüssige Teig wird in einer speziellen Pfanne mit einem sogenannten Teigrechen verteilt und mit sehr wenig Fett gebacken. Das folgende Rezept vereinfacht nicht nur die Herstellung, sondern du erhältst auch gleichzeitig eine köstliche und deftige Variation des französischen Eierkuchens.

Dafür brauchst du:

Für die Crêpes:

  • 8 Eier
  • 450 ml Milch
  • 6 EL geschmolzene Butter
  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • Öl zum Anbraten

Für die Béchamelsoße:

  • 20 g Butter
  • 350 ml Milch
  • 20 g Mehl
  • Salz
  • 1 Prise geriebene Muskatnuss

Zusätzlich benötigst du:

  • 400 g Kochschinken in Scheiben
  • 200 g Emmentaler in Scheiben
  • 1 Stück Gouda zum Reiben
  • Petersilie zum Garnieren

So geht es:

1.) Gib Eier, Milch und Butter in eine große Schüssel und verrühre die Zutaten mit einem Schneebesen. Gib dann Mehl und Salz hinzu und verrühre alles zu einem glatten Teig.

2.) Brate dann einen dünnen Pfannkuchen nach dem anderen in etwas Öl in einer beschichteten Pfanne, bis sie auf beiden Seiten goldbraun sind. Du solltest am Ende 12 Crêpes haben.

3.) Lass für die Béchamelsoße die Butter in einem Topf schmelzen. Schwitze dann das Mehl darin an, indem es du es kräftig mit einem Schneebesen einrührst. Lösche nun alles mit der Milch ab und würze mit Salz und Muskatnuss. Rühre bei niedriger Hitze nun so lange weiter, bis die Soße andickt. 

4.) Setze die Leckerei nun zusammen: Dafür verteilst du ein paar Kleckse der Soße in der Mitte eines Crêpes, setzt eine halbierte Scheibe Schinken darauf, eine Scheibe Käse und wiederholst dies noch zwei Mal. Insgesamt solltest du 3 Scheiben Schinken und 2 Scheiben Käse stapeln.

Falte den Crêpe dann zu einem Quadrat und lege ihn in eine rechteckige Auflaufform.

5.) Wiederhole die Schritte mit allen Crêpes, sodass am Ende 6 Stück neben- und untereinander in der Auflaufform liegen. Verteile die Hälfte der übrigen Béchamelsoße darauf und streiche sie glatt. Reibe dann nach Belieben Gouda darauf.

Wiederhole das Schichten von Crêpes, Béchamelsoße und geriebenem Käse.

6.) Backe den Schichtauflauf nun für 30 Minuten bei 175 °C im Umluftmodus. Als Garnierung kannst du auf die einzelnen Portionen jeweils ein wenig Petersilie streuen.

Auflauf-Rezepte findet man doch tatsächlich selten, wenn man im Netz nach Zubereitungsarten für Crêpes sucht. Umso besser, dass dieses Rezept auch für diejenigen eine Variante bereithält, die es gerne herzhaft, saftig und mit viel Käse mögen. Guten Appetit!

Kommentare

Auch interessant