Eine ukrainische Architektin wird weltweit erste 3D-Bäckerin.

Die 28-jährige Dinara Kasko aus Charkow in der Ukraine ist hauptberuflich Architektin und Designerin. Als sie vor zwei Jahren in den Mutterschaftsurlaub ging, hätte sie sich nicht vorstellen können, dass sie bald auf der ganzen Welt für ihr scheinbar unspektakuläres Hobby bekannt sein würde: Dinara ist leidenschaftliche Bäckerin. 

Während ihrer Elternzeit hatte sie endlich auch etwas mehr Zeit für ihr Hobby. Doch bald schon war Dinara bei der Ausübung ihrer Backkunst mit traditionellen Formen und Rezepten unzufrieden. Der Geist der jungen Designerin sprühte nur so vor kreativen Ideen. 

Ihr Ansatz: traditionelle Handwerkskunst mit moderner Technologie zu verknüpfen. Zuerst entwarf sie ein neues „Kuchen-Kunstwerk“ am Rechner.

 

A photo posted by Dinara Kasko (@dinarakasko) on

Dann druckte sie es mit einem 3D-Drucker aus. So hatte sie schon exakt die Form vorliegen, die ihr Kuchen später einmal haben sollte.

Dann verwendete sie das entsprechende 3D-Modell, um daraus eine Silikon-Backform zu erstellen. 

Kaum zu glauben, aber alles, was Dinara mit Hilfe der Silikonformen im Ofen zaubert, sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch essbar. Aber wer würde es wagen, dieses Kunstwerk zu zerstören?

 

A photo posted by Dinara Kasko (@dinarakasko) on

Ihre Kreativität kennt wirklich keine Grenzen: Ob Kugeln, Kanten, Würfel, Zylinder oder wilde Vielfalt - Dinara macht aus allen Formen und Farben der Welt einen Kuchen.

 

A photo posted by Dinara Kasko (@dinarakasko) on

Wirklich nichts ist für Dinara unmöglich: je verspielter und quirliger die Form, desto besser!

 

A photo posted by Dinara Kasko (@dinarakasko) on

Übrigens hat Dinara keinen Babysitter. Sie kümmert sich allein um ihre kleine Tochter und erfindet neue köstliche Kreationen, während ihr Kind schläft.

 

A photo posted by Dinara Kasko (@dinarakasko) on

Kaum zu glauben, dass es sich bei dieser Schönheit um einen essbaren Kuchen handelt, und nicht um eine einzigartige und seltene Meerespflanze.

 

A photo posted by Dinara Kasko (@dinarakasko) on

Dinaras Freunde müssen ihre Teepartys lieben, schließlich backt sie eigentlich nur für Freunde und Familie, zum Freizeit-Vertreib. Was für ein unglaubliches Talent!

 

A photo posted by Dinara Kasko (@dinarakasko) on

Zu Weihnachten würde man liebend gerne so einen Tortenbaum im Wohnzimmer stehen haben: Er ist absolut umweltfreundlich und nach den Feiertagen kann man ihn einfach verspeisen.

 

A photo posted by Dinara Kasko (@dinarakasko) on

Auf Dinaras Instagramkanal findest du übrigens noch mehr zauberhafte Kuchenschöpfungen. Lass dich überraschen!

Kommentare

Auch interessant