Hier wird es doppelt deftig dufte: Grillsteak mit Zwiebelblume.

Weißt du in der heißen Jahreszeit auch oft nicht, wohin mit deiner Nase? Von überall drängen sich Düfte in die Riechschlitze: Blumen, Seewasser, Sonnencreme, Fritten, Bratwurst, Grillkohle. Doppelt und dreifach dufte wird es für alle, die sich dieses Rezeptes annehmen, denn erst schlängelt sich der Duft des entfachten Grills zu den Genussrezeptoren, dann der des deftigen Steaks und zuletzt die feinen Aromen filigraner Zwiebelblümchen.

Dafür brauchst du (für 2 Personen):

  • 500 g Rindersteak
  • Salz und Pfeffer
  • 4 Zwiebeln
  • 80 g geriebenen Cheddar
  • 100 g gebratenen, gewürfelten Bacon

So geht es:

Gib etwas Salz und Pfeffer auf die Steaks. Schneide die geschälten Zwiebeln kreuzweise ein.

Lege sie samt Steaks auf den Grill. Alternativ kann das Essen bei 200 °C im Ofen gegrillt werden. Beachte, dass die Steaks weniger Grillzeit benötigen als die Zwiebeln.

Wenn sich die Zwiebeln geöffnet haben, bestreue sie mit Käse und Bacon und grille sie einen weiteren Moment.

Dann darf auch schon direkt serviert werden.

Die meiste Arbeit bleibt heute am Grill hängen. Ist die qualvolle Wartezeit, in der dich die delikaten Düfte schon um den Verstand gebracht haben, endlich vorbei, wird sofort gespachtelt. Bei Bedarf darfst du dein Näschen vorher nochmal tief in die Zwiebelblume stecken.

Kommentare

Auch interessant