Die wahrscheinlich deutscheste Lasagne überhaupt.

Neben Pizza und Spaghetti bolognese gehört die Lasagne statistisch gesehen sicherlich zu den italienischen Lieblingsgerichten der Deutschen. Was viele davon abschreckt, sie zu Hause zu machen, ist lediglich die lange Zubereitungszeit. Was tut man aber, wenn man trotzdem ganz vernarrt in das herzhafte Gericht ist? Man „deutscht“ es ein und macht daraus schlichtweg ein Gericht mit Kartoffeln. Du wirst staunen, wie unkompliziert du den Klassiker auf einmal herstellen kannst.

Dafür brauchst du:

Für die Kartoffeln:

  • 6 große Kartoffeln
  • 2 TL Öl
  • Salz

Für den Belag:

  • Mozzarella in kleinen Scheiben
  • 400 g Hackfleisch
  • 1 in Würfel geschnittene Zwiebel
  • 2 in Würfel geschnittene Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 250 ml Brühe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 250 ml Béchamelsoße

Für die Garnierung:

  • 6 Scheiben Mozzarella

So geht es:

  1. Versieh zunächst jede Kartoffel mit tiefen Schnitten, die du im Abstand von etwa 5 Millimetern ausführst. Gib allerdings Acht, dass du die Kartoffel damit nicht durchtrennst.
    Tipp: Du kannst den Trick aus dem Video anwenden und die Kartoffeln zwischen zwei Holzkochlöffel legen und die Einschnitte erst danach vornehmen. Die Kochlöffel dienen für das Messer hierbei als „Schnittstopp“.
  2. Lege die Kartoffeln anschließend in eine gusseiserne Pfanne oder eine Auflaufform, bepinsele sie mit dem Öl und streue etwas Salz darauf. Stelle die Form dann für 60 Minuten bei ca. 180 °C im Umluftmodus in den Ofen. 
  3. Lass die Kartoffeln anschließend etwas abkühlen und stecke dann die Käsescheiben in die Zwischenräume.
  4. Als Nächstes kümmerst du dich um die Hackfleischfüllung: Brate dafür das Hack in etwas Öl an und gib dann Zwiebel und Knoblauch hinzu. Nachdem du alles miteinander vermischt hast, rührst du das Tomatenmark und die Brühe ein und lässt den Hackmix einkochen, bis er nur noch leicht flüssig ist. Schmecke die Mischung zum Schluss mit Salz und Pfeffer ab.
  5. Verteile die Hacksoße anschließend auf die Kartoffeln, die sich immer noch in der Pfanne bzw. in der Form befinden. Danach gießt du gleichmäßig die Béchamelsoße darüber. Als i-Tüpfelchen belegst du noch einmal jede Kartoffel mit einer Scheibe Mozzarella.
  6. Als Letztes kommt die Leckerei nochmals in den Ofen: Diesmal backst du sie für 30 Minuten bei 180 °C im Umluftmodus.

Zu viel versprochen? Wenn du nichts gegen Kartoffeln hast, ist diese Variante doch eine perfekte Alternative zur traditionellen Lasagne. Sie geht nicht nur schneller und einfacher, sondern schmeckt auch mindestens genauso lecker.

Kommentare

Auch interessant