Mit Spinat gefüllt, mit Käse überbacken: Hasselback-Hähnchen.

Beim Kochen kommt es nicht nur auf den Geschmack, sondern im Vorfeld schon auf viel Kreativität und das richtige Händchen für Leckereien an. Leider fallen viel zu viele Menschen in einen faden Küchentrott und bereiten nur allzu oft die gleichen Gerichte wieder und wieder auf dieselbe Art zu. Dabei wartet eine riesengroße Welt voller neuer Ideen und Geschmacksrichtungen da draußen, die dich und deinen Gaumen umschmeicheln will. Dazu zählt auch dieses bombastische Gericht aus einer schlichten Hähnchenbrust.

Dafür brauchst du (für 2 Portionen):

  • 2 Hähnchenbrüste
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • 75 g frischen Spinat
  • 30 g Ricotta
  • 30 g geriebenen Cheddar
  • Paprikapulver

So geht es:

  1. Schneide die Hähnchenbrüste quer in gleichmäßigen Abständen ein und bestreue sie mit Salz und Pfeffer.
  2. Erhitze Olivenöl in einer Pfanne und gib den Spinat hinzu. Sobald er zusammengefallen ist, würze ihn mit Salz und Pfeffer. Jetzt fügst du den Ricotta hinzu und vermengst die Zutaten.
  3. Mithilfe eines Löffels füllst du den Spinat in die Schlitze der Hähnchenbrüste. Verteile den Käse auf den Brüsten und bestreue sie abschließend mit ein wenig Paprikapulver. Dann wandert deine Kreation für 20 Minuten bei 180 °C  in den Backofen.

Sei einmal ganz, ganz ehrlich zu dir selbst: Hättest du von allein diese Idee gehabt? Jetzt, wo du den Anreiz bekommen hast, eine Hähnchenbrust zu füllen, kannst du diese Idee vielleicht auch mit anderen Zutaten umsetzen. Diese könnten z.B. Kräuterbutter, Schinken und Käse oder jedes andere Gemüse sein.

Kommentare

Auch interessant