Eiskalte Frucht-Erfrischung: Es kommt auf die richtige Schnitttechnik der Melone an.

Lässt Hitze die Schweißtropfen auf der Stirn sofort verdampfen, ist es allerhöchste Zeit für eine eiskalte Abkühlung. Von außen klappt das mit einem Sprung ins kühle Nass am besten. Von innen hingegen empfehlen wir einen oder besser gleich mehrere kräftige Schlucke aus dieser schicken Eisfrucht. 

Dafür brauchst du:

  • 1 Honigmelone
  • 300 g Erdbeeren
  • 100 ml Wodka
  • 50 ml Honig
  • einige Minzblätter
  • 200 ml Prosecco

So geht es:

  1. Schneide eine dünne Scheibe von der Unterseite der Melone, damit diese aufrecht stehen bleibt. Von der Oberseite schneidest du eine so dicke Scheibe ab, dass du anschließend die Melone mit einem Löffel aushöhlen kannst. Entferne die Kerne und gib das Fruchtfleisch in einen Mixer.
  2. Gib außerdem Erdbeeren, Wodka und Honig dazu und mixe die Zutaten zu einer glatten Masse.
  3. Lass die Masse in eine große Eiswürfelform laufen. Auf jeden Würfel legst du zusätzlich jeweils ein Blatt Minze.
  4. Sobald die Würfel gefroren sind, gib sie erneut zusammen mit Prosecco in den Mixer und fülle die Masse sofort zurück in die Honigmelone.

Hier hat die Hitze keine Chance mehr! Vielleicht probierst du das Rezept sogar mit einer anderen als einer Honigmelone aus. Wer besonders durstig ist, greift zur Wassermelone und legt sich einen Wochenvorrat Frosecco an – nur handlich ist das nicht mehr. ;-P

Kommentare

Auch interessant