Die Frau schneidet Erdbeeren in Scheiben und legt sie im Kreis auf die Creme. Danach leckt man sich jeden Finger!

Auf „Leckerschmecker“ posten wir täglich leckere Rezepte, Küchentipps und Videos, die das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Wenn du keine Gaumenfreuden verpassen willst, dann like Leckerschmecker auf Facebook oder klicke oben auf "Gefällt mir".

Überall strecken langsam kunterbunte Blumen die Köpfe aus den Beeten. Nicht mehr lange und auch die ersten Pflanzen tragen Früchte. So ziemlich als erstes sind Erdbeeren mit von der Partie. Die süßen, roten Früchtchen schmecken nicht nur pur, sondern auch im Käsekuchen. Für diesen hier musst du nicht einmal den Ofen anwerfen.

Dafür brauchst du:

  • 125 g Schokoladenkekse
  • 60 g geschmolzene Butter
  • 900 g Frischkäse
  • 250 g Schmand
  • 300 g süße Kondensmilch
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 60 g Nuss-Nougat-Creme (z.B. Nutella)
  • 3 Blätter Gelatine (alternativ Agartine)
  • Erdbeeren

So geht es:

Erst musst du die Kekse richtig fein zerkrümeln. Das geht im Mixer, mit dem Pürierstab oder wenn du sie einfach in einen Gefrierbeutel gibst und mit dem Nudelholz rüberrollst.

YouTube/TatyanasEverydayFood

Damit die Krümelchen zusammenhalten, mische sie mit der geschmolzenen Butter.

YouTube/TatyanasEverydayFood

Drücke die Krümelmischung auf den Boden einer Springform. Mit der Löffelrückseite kannst du die Krümel schön festdrücken. Wenn du willst, kannst du den Boden bei 180°C für 10 Minuten backen, dann hält er noch besser zusammen. Du musst ihn aber nicht backen!

YouTube/TatyanasEverydayFood

Für die Creme mischst du Frischkäse, Schmand und Kondensmilch.

YouTube/TatyanasEverydayFood

Jetzt gibst du noch das Vanille-Extrakt und die Nuss-Nougat-Creme dazu. Sollte die Nougat-Creme zu fest sein, kannst du sie ganz kurz in der Mikrowelle erhitzen.

YouTube/TatyanasEverydayFood

Nun bereite die Gelatine (oder alternativ Agartine) nach Packungsanweisung zu und gib sie zur Creme.

YouTube/TatyanasEverydayFood

Jetzt kommt der Hauptteil: Dafür kippe einen Teil der Creme auf den Keksboden.

YouTube/TatyanasEverydayFood

Halbiere Erdbeeren und stelle sie mit dem Kopf nach unten außen herum in die Creme.

YouTube/TatyanasEverydayFood

Das Innere kannst du mit weiteren kleingeschnittenen Beeren auffüllen.

YouTube/TatyanasEverydayFood

Gib die restliche Creme auf die Früchte und streiche sie glatt. Nun muss die Torte aussteifen, am besten über Nacht im Kühlschrank.

YouTube/TatyanasEverydayFood

Um die Torte behutsam aus der Form zu holen, löse den Rand zuerst mit der stumpfen Rückseite eines Messer.

YouTube/TatyanasEverydayFood

Übrige Erdbeeren kannst du in dünne Scheiben schneiden und im Kreis auf die Torte legen. Der Aufwand hat sich gelohnt, die Torte sieht genial aus! Und so schmeckt sie auch.

YouTube/TatyanasEverydayFood

Ehe du am Ende bist, ist einiges zu tun. Aber kein Problem, denn zum Glück gibt es noch ein Video zum Rezept:

Eine Warnung muss es vor dem Genuss geben, denn er ist leider nicht bedenkenlos: Die leckere Torte ist so reichhaltig, dass sie den ein oder anderen Hosenknopf sprengen könnte. Aber mit etwas weniger Creme und mehr Erdbeeren muss sich niemand mehr schlecht fühlen, zumindest nicht, wenn es die Torte nur gelegentlich gibt.

Quelle:

YouTube

Kommentare

Auch interessant