Hier steigt der Genuss bis zum Himmel: Pfannkuchen-Torte mit Sahne.

Vielleicht hast du mal davon geträumt, eines Tages einen Berg zu besteigen, es bisher aber nicht höher geschafft als bis in die sechste Etage, wo dein bester Freund in einem Haus ohne Fahrstuhl wohnt. Beim Bergsteigen können wir dir zwar auch nicht helfen aber immerhin dafür sorgen, dass du dir einen eigenen Berg zurechtstapelst. Den kannst du am Ende sogar essen und dich so über deine bisher unerfüllten Lebensträume hinwegtrösten.

Dafür brauchst du:

  • 12 Eier
  • 4 Tassen Milch
  • 1 Tasse Wasser
  • 2⁄3 Tasse geschmolzene Butter
  • 6 EL Zucker
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 2 1⁄2 Tassen Mehl
  • 1⁄3 Tasse Kakaopulver
  • 1 Tasse Schlagsahne
  • frische Erdbeeren zum Verzieren

So geht es:

    1. Eier in eine große Schale aufschlagen und mit Wasser und Milch verquirlen. Butter schmelzen und unterheben. Zucker und Vanille-Extrakt hinzugeben und mit dem Mixer verrühren. Mehl hinzufügen.
    2. Mit einem Sieb den Pfannkuchenteig auf zwei Schalen verteilen. In eine Schale Kakaopulver hinzufügen und vermengen.
    3. In einer vorgeheizten Pfanne mit etwas Öl die Pfannkuchen zubereiten. Jeweils einen Stapel helle und dunkle Pfannkuchen bereitstellen.
    4. Sahne schlagen und bereitstellen.
    5. Auf einem Backpapier abwechselnd einen hellen Pfannkuchen, Sahne und einen dunklen Pfannkuchen schichten, bis alles aufgebraucht ist.
    6. Mit Kakaopulver, Puderzucker und Erdbeeren verzieren.
    7. Wie einen Kuchen anschneiden.

Schneiden und stechen Messer und Gabel Schicht um Schicht durch die gestapelte Torte, fühlst du dich vielleicht auch wie ein Bergsteiger. Selbst, wenn weder eine atemberaubende Aussicht noch dünne Luft auf dich warten, so erklimmst du doch den Gipfel des Genusses.

Kommentare

Auch interessant