Herzhafter Blätterteig Zopf als warmes Frühstücks Rezept

Fehlt dir noch eine besondere Idee für das nächste gemütliche Sonntags-Frühstück? Dann bist du hier genau richtig! Darf man vorstellen: der Frühstückszopf - vollgestopft mit all den Leckereien, die zu einem wirklich perfekten Frühstück gehören.

Dafür brauchst du:

  • 2 Rollen Blätterteig
  • 9 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 60 g Lauchzwiebeln
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 EL Öl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 8 Scheiben Kochschinken
  • 160 g Cheddar

So geht es:

  1. Rolle den Blätterteig aus und schneide ihn in jeweils 8 gleich große Teile. Jetzt hast du 16 Teile.
  2. Schneide 8 der Teile 2 Mal ein, aber nicht komplett durch, so dass 3 Stränge entstehen, die du flechtest. Drücke dann noch die beiden Enden des Teigzopfes fest, so dass sie sich nicht öffnen.
  3. Gib 8 Eier in eine Schüssel und mische sie mit Sahne, den klein geschnittenen Lauchzwiebeln, Salz und Pfeffer.
  4. Erhitze das Öl in einer Pfanne und gib die klein geschnittene Knoblauchzehe dazu. Dann fügst du die gewürzte Ei-Mischung hinzu, bis du schön saftiges Rührei erhältst.
  5. Lege auf die übrigen 8 Stücke Blätterteig jeweils eine Scheibe Kochschinken, einen großzügigen Löffel Rührei und etwa 20 g Cheddar-Käse.
  6. Bedecke die belegten Blätterteig-Stücke mit den geflochtenen Stücken und bestreiche sie mit verquirltem Ei.
  7. Backe die Teigzöpfe bei 180°C für 25 Minuten im Ofen und genieße sie!

Die leckeren Frühstückszöpfe machen nicht nur in Punkto Geschmack was her, auch das Auge isst hier gewaltig mit. Und wer es früh am Morgen nicht so deftig mag, kann die Zöpfe auch prima mit süßen Sachen füllen.

Kommentare

Auch interessant