Wie du super leckere Marshmallows selbst herstellst.

Sommerzeit ist Lagerfeuerzeit. Und was passt besser zu einer gemütlichen Runde am Lagerfeuer, als Marshmallows am Stock zu braten? Aber auch bei anderen Gelegenheiten ist die weiße Leckerei immer wieder ein Hochgenuss! Wenn du nicht auf die gekaufte Variante mit unzähligen Zusatzstoffen zurückgreifen möchtest, teste einmal dieses super Rezept für hausgemachte Marshmallows! Es geht ganz einfach, und sie sind garantiert ein Highlight für jeden, der sie probiert.

Flickr/jcapaldi

Das brauchst du:

  • 2,5 EL Gelatine
  • 140 ml Maissirup
  • 460 g Zucker
  • 60 g Maisstärke
  • Salz
  • Vanilleextrakt
  • Öl

So geht's:

Bevor du beginnst, kleide eine Backform mit Alufolie aus. Achte darauf, an den Rändern ein wenig Folie überstehen zu lassen, damit du sie später gut greifen kannst. Trage als erstes eine dünne Schicht Pflanzenöl auf, damit die Marshmallows später nicht festkleben. Nun geht es an die Zubereitung.

Youtube/America's Test Kitchen 

Gib 120 ml kaltes Wasser in eine Schüssel und verrühre die Gelatine darin. Diese wird später wichtig für die Konsistenz der Marshmallows sein. Lasse die Mischung für mindestens 15 Minuten ziehen.

Youtube/America's Test Kitchen

In der Zwischenzeit nimmst du einen Topf und befüllst ihn mit 120 ml Wasser. 

Youtube/America's Test Kitchen

Als nächstes kommen 140 g Maissirup hinzu.

Youtube/America's Test Kitchen

Dann 400 g Zucker (du kannst mit der Menge auch ein wenig experimentieren). Achte darauf, dass der Zucker nicht zu früh kristallisiert. Gib ihn vorsichtig in die Mitte des Topfes.

Youtube/America's Test Kitchen

Erhitze die Mischung und lasse sie ca. 6-8 Minuten lang kochen.

Youtube/America's Test Kitchen

In der Zwischenzeit sollte auch die Gelatine so weit sein. Gieße unter ständigem Rühren die heiße Zuckermischung in die Gelatine.

Youtube/America's Test Kitchen

Wenn alles miteinander vermengt ist, erhöhe die Rührgeschwindigkeit und rühre für weitere 10-12 Minuten. Die Mischung sollte nicht mehr flüssig sein, sondern eine cremige Konsistenz aufweisen. Achte darauf, dass die Marshmallowmasse nicht zu sehr abkühlt, sonst wird es schwierig, sie aus der Schale herauszubekommen.

Youtube/America's Test Kitchen

Je nach Geschmack kannst du noch 2 Teelöffel Vanilleextrakt dazugeben.

Youtube/America's Test Kitchen

Jetzt gießt du die Masse in die Backform. Hierbei solltest du zügig vorgehen, denn je kälter die Masse wird, desto fester und schwieriger zu bearbeiten wird sie sein. Wenn die Masse in der Schale verteilt ist, streichst du die Oberfläche glatt und stellst die Form zur Seite.

Youtube/America's Test Kitchen

Mische nun mit einem Schneebesen die Maisstärke und 60 g Zucker zusammen.

Youtube/America's Test Kitchen

Streue nun ein paar Teelöffel hiervon über die Marshmallowmasse und stelle den Rest zur Seite.

Youtube/America's Test Kitchen

Bedecke nun die Backform mit Frischhaltefolie und lasse alles über Nacht ruhen.

Youtube/America's Test Kitchen

Am nächsten Tag bedeckst du ein Schneidebrett mit einer dünnen Lage Zucker-Maisstärke-Mischung und legst die über Nacht beiseite gestellte Marshmallowmasse kopfüber darauf. Die Rückseite wird nun mit dem Rest der Mischung bestreut.

Youtube/America's Test Kitchen

Schneide die Marshmallowpaste in ca. 2,5 cm breite Streifen. Nun kannst du sie in mundgerechte Stücke würfeln und bist schon fertig.

Youtube/America's Test Kitchen

Die Marshmallows halten sich ca. 2 Wochen, doch so lange werden sie garantiert nicht überleben, weil sie einfach zu lecker sind. 

Youtube/America's Test Kitchen

Egal, ob auf einem Kindergeburtstag oder auf einer Grillparty - Marshmallows gehen immer. Und selbstgemacht schmecken sie gleich doppelt gut.

Youtube/America's Test Kitchen

Unten siehst du noch einmal ein Video (auf englisch) mit der kompletten Anleitung. 

Damit bist du garantiert für das nächste Fest vorbereitet. Bestimmt werden deine Gäste bald wiederkommen wollen! Du kannst das Rezept natürlich auch deinen Freunden schicken. Vielleicht probieren sie es auch einmal aus!

Kommentare

Auch interessant