So machst du aus einfachem French Toast ein kulinarisches Highlight.

French Toast ist in vielen Ländern ein beliebter Klassiker auf dem Frühstückstisch. In Frankreich nennt man ihn „Pain perdu“ (verlorenes Brot), wohl weil man mit diesem Rezept aus altem Brot vom Vortag noch eine echte Leckerei zaubern kann. Die einfachste Variante kommt nur mit Milch, Butter und Eiern aus, doch hier erfährst du, wie du aus diesem Gericht einen wahren Hochgenuss machen kannst. Es ist ganz einfach und wird garantiert für begeisterte Gesichter am Frühstückstisch sorgen.

Für 1 Portion brauchst du:

  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 4 EL Nutella
  • 50 g Erdbeeren
  • 2 Eier
  • 50 ml Milch
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Muskat
  • Butter zum Anbraten

So geht es:

  1. Bestreiche die beiden Toastbrot-Scheiben jeweils auf einer Seite mit Nutella.
  2. Schneide die Erdbeeren in dünne Scheiben oder Stücke und lege sie auf eine Scheibe.
  3. Lege dann die andere Scheibe auf die erste, sodass die Erdbeeren beidseitig vom Nutella umschlossen sind.
  4. Gib jetzt Eier, Milch und Gewürze in eine Schüssel und verrühre alles zu einer gleichmäßigen Masse.
  5. Lege den Toast in die Masse und lasse alles für 1 Minute einweichen, bevor du das Brot umdrehst.
  6. Nun erhitzt du frische Butter in einer Pfanne und brätst den Nutella-Erdbeer-French-Toast goldbraun.

Wow! So leicht wird aus zwei einfachen Scheiben Toastbrot ein Gaumenschmaus, der jeden Frühstücksmuffel begeistert. Er schmeckt aber natürlich als auch stets als süßer Imbiss zwischendurch.

Kommentare

Auch interessant