Tropische Pfannkuchen mit saftigem Ananasring in der Mitte.

Gerade im Sommer geht es in der Küche etwas leichter zu. Die Gerichte sollten nicht zu schwer im Magen liegen, frisch und fruchtig sein und dürfen gerne an den letzten Strandurlaub erinnern. Das alles kannst du mit dieser kinderleichten, aber sehr effektvollen Idee für tropische Ananaspfannkuchen haben. Hol schon mal ein Cocktailschirmchen und den Kokosnussschalen-BH vor!

Dafür brauchst du:

  • 120 g geschmolzene Butter
  • 90 brauner Zucker
  • Dosenananas in Ringen
  • 250 g Mehl
  • 2 EL Backpulver
  • 2 EL Natron
  • Prise Salz
  • 625 ml Milch
  • 100 g Zucker
  • 1/4 TL Vanilleextrakt
  • Cocktailkirschen

So geht es:

  1. Bringe 60 g Butter in einer Pfanne zum Schmelzen und füge den braunen Zucker zu.
  2. Lege die Ananasringe in die Pfanne und lasse sie von beiden Seiten karamellisieren. Danach legst du die Ringe beiseite. Die übrige Butter-Zucker-Mischung kannst du später als Sirup nutzen.
  3. Mische Mehl, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel; Milch, Zucker und Vanilleextrakt in einer zweiten. Danach vermengst du die trockenen und feuchten Zutaten und fügst die übrigen 60 g Butter hinzu.
  4. Gib eine kleine Portion Teig in eine heiße Pfanne und drücke einen Ananasring hinein. In die Mitte kommt eine Cocktailkirsche. Sobald die Unterseite goldbraun ist, kannst du die Oberseite backen.

Serviere die Pfannkuchen mit dem übrigen Sirup vom Karamellisieren der Ananasringe und träume dich beim Essen auf eine tropische Insel. Übrigens kannst du auch andere Früchte direkt beim Backen in den Teig geben, egal ob Äpfel, Beeren oder was dir sonst so einfällt. Probiere es doch einfach mal aus und peppe jeden Pfannkuchen gehörig auf.

Kommentare

Auch interessant