Gefüllte Brotkegel fürs Frühstück. Endlich mal was anderes!

Das Wochenende klopft schon wieder fast an die Tür. Das heißt: Zeit für gemütliche und endlos lange Sitzungen am Frühstückstisch mit Familie und Freunden. Sonntagsbrötchen und gekochte Eier sind ja eine feine Sache, aber immer nur das gleiche ist doch auch langweilig. Wenn du zum nächsten Frühstück diese gefüllten Brotkegel auftischst, ist jeder am Tisch völlig aus dem Häuschen. Wetten?

Dafür brauchst du:

  • 250g Mehl
  • 11g Zucker
  • 5g Salz
  • 13g Hefe frisch
  • 25ml warmes Wasser
  • 1 Ei
  • 85ml warme Milch
  • 30g flüssige Butter
  • Für die Glasur: 1 Ei
  • 5g Sesam
  • 5g Leinsamen

So geht es:

  1. Vermenge Mehl, Zucker und Salz miteinander
  2. Verrühre die Hefe mit dem warmen Wasser. Gib das Ganze danach zur Mehlmischung dazu
  3. Gib nun noch Ei, warme Milch, Butter zum Teig dazu
  4. Verknete alles gründlich miteinander und lasse den Teig 1 Stunde an einem warmen Ort gehen
  5. Währenddessen formst du aus einem DinA4 Blatt Papier einen Kegel. Diesen umwickelst du dann mit Backpapier. Von diesen Kegeln brauchst du insgesamt vier Stück
  6. Knete die Masse noch einmal durch und teile den fertigen Teig in 4 Stücke. Diese Stücke formst du jeweils zu einer ca. 50cm langen Schlange
  7. Wickle die Schlangen um die Kegel zu einem Hörnchen
  8. Pinsel Ei auf die Hörnchen und bestreue sie mit Sesam und Leinsamen oder womit auch immer du deine Brötchen gerne isst
  9. Backe die Schlemmer-Hörnchen bei 200 Grad Umluft im vorgeheitztem Backofen für 20 min

Nach dem Auskühlen entfernst du die Trichter und füllst die Brotkegel nach Herzenslust. Egal ob Rührei, Frischkäse oder Obst und Marmelade: Stopf die Kegel so wie du magst. Auch fürs Partybüffet oder ein Picknick sind die Kegel hervorragend geeignet, denn selbst Salate lassen sich prima einfüllen und man braucht nicht mal Geschirr.

Kommentare

Auch interessant