3 Wege, Hühnchen & Pizzateig grandios zu verbinden!

Im Folgenden findest du 3 vorzügliche Rezepte für Stromboli. Aber Moment, war Stromboli nicht eine Insel in Süditalien? Tatsächlich kann man Stromboli einerseits touristisch erkunden und andererseits in allerlei Variationen zubereiten. Gourmets verstehen darunter nämlich eine in Pizzateig eingepackte Fleischspezialität, die, von der länglich-zylindrischen Form einmal abgesehen, einer Pizza Calzone nicht unähnlich ist. Hier findest du drei Stromboli-Varianten mit Hühnchen.

1. Barbecue-Zwiebel-Stromboli

Dafür brauchst du:

  • Öl zum Anbraten
  • 2 Stück Hähnchenbrust 
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Barbecuesoße
  • 1 fertigen Pizzateig (etwa 400 g)
  • 3 gebratene, in Scheiben geschnittene rote Zwiebeln 
  • 4 Scheiben Käse
  • 1 verquirltes Ei
  • 2 EL geriebenen Parmesankäse 

So geht es:

1.) Brate zunächst die zwei Hähnchenbrüste von beiden Seiten in Öl an und würze sie in der Pfanne mit Salz und Pfeffer. Nimm sie dann aus der Pfanne.

2.) Zerpflücke das Hähnchen dann mit zwei Gabeln in mundgerechte Stücke und vermische diese dann mit der Barbecuesoße. 

3.) Walze den Pizzateig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck aus und lege die Käsescheiben, einander leicht überlappend, in die Mitte in einer Linie auf den Teig. Verteile nun gleichmäßig das Hühnchen und dann die Zwiebeln auf dem Käse.

4.) Nun wird das „Teigpaket geschnürt“: Klappe dafür nacheinander die längeren Seiten über die Lage Zwiebeln. Danach werden die kurzen Seiten nach oben geklappt und festgedrückt. Drehe den gefüllten Teig um, sodass die Unterseite oben ist und bestreiche diese mit Ei.

Als Nächstes streust du den Parmesan auf den Teig und machst dann ein paar diagonale Einschnitte auf der Oberfläche.

5.) Backe das Ganze nun für 30 Minuten bei 170 °C im Umluftmodus. 

Tipp: Um die Pizzatasche zum Servieren noch attraktiver zu gestalten, kannst du nach dem Backen frische, gehackte Petersilie und geriebenen Parmesan darauf streuen.

2. Schinken-Stromboli mit Tapenade

Dafür brauchst du:

  • 4 Scheiben Parmaschinken
  • 2 Stück Hähnchenbrust
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Thymianzweige
  • Öl zum Braten
  • 1 entkernte Chilischote
  • 250 g entsteinte schwarze Oliven
  • Abrieb einer Zitrone
  • 1 fertigen Pizzateig (etwa 400 g)
  • 1 verquirltes Ei
  • 2 EL geriebenen Parmesankäse 

So geht es:

1.) Lege die Schinkenscheiben so auf ein Backblech, dass jeweils zwei einander überlappen. Quer in die Mitte kommt auf beide Scheibenpaare eine Hühnerbrust. Salze und pfeffere dann das Hühnchen und streue die Nadeln eines der Thymianzweige darauf.

Klappe dann den Schinken jeweils von einer Seite über das Hühnchen und rolle dieses dann ganz in die Schinkenscheiben ein.

2.) Brate nun die eingewickelten Hühnerbrüste zusammen mit dem zweiten Thymianzweig in Öl, bis der Schinken knusprig braun ist.

3.) Stelle dann die Tapenade her: Zerkleinere dafür zunächst die Chilischote, gib dann die Oliven ebenfalls auf die Arbeitsfläche und hacke die beiden Zutaten grob. Reibe anschließend die Zitronenschale darauf und hacke alles zusammen noch einmal, bis feine Stückchen entstehen. 

4.) Verteile die Tapenade dann längs in der Mitte des rechteckig ausgerollten Pizzateigs und ordne die Hühnerbrüste diagonal darauf an.

Packe das „Teigpaket“ wie in Schritt 4.) der ersten Stromboli-Variante und bestreiche die Oberfläche ebenfalls mit Ei, bevor du Parmesan darauf streust und wieder diagonale Einschnitte machst.

5.) Backe die Pizzatasche nun für 30 Minuten bei 170 °C im Umluftmodus. 

3. Rucolapesto-Mozzarella-Stromboli

Dafür brauchst du:

  • 2 Stück Hähnchenbrust
  • Öl zum Anbraten
  • 200 g frischen Rucolasalat
  • 1 EL geschälte Haselnüsse
  • 50 g geriebenen Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  • 120 ml Olivenöl
  • 1 in Scheiben geschnittene Mozzarellakugel
  • 1 fertigen Pizzateig (etwa 400 g)
  • 1 verquirltes Ei
  • 2 EL geriebenen Parmesankäse 

So geht es:

1.) Schneide die Hähnchenbrüste in Würfel und salze und pfeffere sie. Brate die Stücke anschließend in Öl, bis sie goldbraun sind, und nimm sie anschließend aus der Pfanne.

2.) Bereite nun die Pestosoße zu: Dazu gibst du den Rucola, die Haselnüsse, Salz und Pfeffer sowie den Parmesan und das Olivenöl in ein hohes Gefäß und pürierst die Zutaten, bis sie flüssig sind.

Vermische das Pesto dann mit den Fleischwürfeln.

3.) Verteile anschließend die Mozzarellascheiben längs in der Mitte des rechteckig ausgerollten Pizzateigs und verteile die Hähnchenwürfel darauf.

Packe das „Teigpaket“ wie in Schritt 4.) der ersten Stromboli-Variante und bestreiche die Oberfläche ebenfalls mit Ei, bevor du Parmesan darauf streust und wieder diagonale Einschnitte vornimmst.

4.) Backe die Pizzatasche nun für 30 Minuten bei 170 °C im Umluftmodus. 

Stromboli ist so toll, weil du deiner Fantasie bei der Füllung freien Lauf lassen kannst. Die Hühnchen-Rezepte dienen dir hoffentlich als Anregung, dir noch mehr leckere Variationen auszudenken.

Kommentare

Auch interessant