Raffinierte Zubereitung, toller Geschmack: knusprige Gockel-Röllchen.

Wer gerne Kartoffelchips isst, wird sich bestimmt schon einmal darüber geärgert haben, dass die Tüte beim Öffnen nichts weiter als eine Sammlung von Krümeln zu bieten hatte, weil sie im Einkaufswagen unter zu schweren Dingen lag. Doch was dem ein oder anderen Chips-Genießer den Fernsehabend ruinieren kann, kommt diesen knusprigen Gockel-Röllchen gerade recht.

Dafür brauchst du:

  • 200 g Tortillachips mit Paprikageschmack
  • eine Hähnchenbrust
  • 100 g Mehl
  • ein verquirltes Ei
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 4 Scheiben Weichkäse
  • 100 g eingelegte Paprika
  • 100 g geriebenen Cheddar

So geht es:

  1. Fülle die Tortillachips in einen Gefrierbeutel und zerbrösele sie darin, indem du sie zum Beispiel sachte mit einem Glas zerstampfst. Gib die zerkleinerten Chips sowie das Mehl und das Ei jeweils in eine Schüssel.
  2. Schneide die Hähnchenbrust in vier Streifen, salze und pfeffere sie und tunke sie nacheinander in das Mehl, das Ei und die Chips. Brate die Streifen anschließend in einer Pfanne knusprig an.
  3. Schneide den Rand der ungetoasteten Toastscheiben ab und rolle sie mit einem Nudelholz dünn aus. Belege sie danach mit jeweils einer Scheibe Weichkäse, einem gebratenen Hähnchenbruststreifen sowie einem Stück Paprika und rolle die Scheibe Toast ein.
  4. Durchstich die belegten und zusammengerollten Toastscheiben mit einem Zahnstocher, damit sie ihre Rollenform behalten, streue den Cheddar darüber und backe sie im vorgeheizten Backofen zehn Minuten lang bei 190 °C Umluft.

Schau doch beim nächsten Einkauf im Supermarkt einmal, ob irgendjemand die Chipstüte ganz unten in seinen Einkaufswagen legt und darauf schwere Dosen und Flaschen stellt. Du wirst dir ab sofort denken können, welches Gericht er daheim zubereiten wird.

Kommentare

Auch interessant