So machst du dir in 5 Minuten ein leckeres Fladenbrot auf dem Grill.

Beim Grillen landet man leider viel zu oft als Beilage bei Toastbrot oder Kräuterbaguette. Das ist spätestens beim 3. Mal langweilig. Doch es geht auch viel, viel besser: Mit einem selbstgemachten Fladenbrot, das auf dem Grill gebacken wird. Ein echter Gaumenschmaus, der wirklich leicht gemacht ist.

Das brauchst du:

  • 500g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Becher Naturjoghurt
  • 1 Schuß Öl

So geht's:

  1. Gebe alle Zutaten nacheinander in eine Schüssel und Knete daraus einen gleichmäßigen Teig
  2. Gebe Mehl auf eine Arbeitsfläche und knete Danach den Teig darauf zu einer nicht mehr klebenden, homogenen Masse
  3. Teile den Teig nun in kleinere Portionen auf und forme aus diesen kleine Fladen
  4. Die Brote nun einfach auf den Grill legen und von beiden Seiten knusprig-braun anrösten

Diese leckere Beilage rundet jeden Grillschmaus ab und verleiht ihm das gewisse Etwas. Denn gekauft kann ja jeder! Selbst machen ermöglicht es dir, genau den Geschmack deiner Familie und Freunde zu treffen und natürlich auch deinen eigenen: Wie wäre es mit ein paar deiner Lieblingskräuter im Teig oder etwas Käse zum Untermengen? Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Kommentare

Auch interessant