Er will Spiegelei machen. Als er den Deckel hebt: So cool!

Wusstest du, dass der afrikanische Strauß die größten Eier der Welt legt? Aber keine Bange, du musst nun nicht auf die Suche nach einem Straußenei gehen. Wenn du selbst ein XXL-Ei zubereiten willst, lies einfach weiter. Hunger solltest du allerdings mitbringen.

Dafür brauchst du:

 So geht es:

Zunächst steht dir die Mammutaufgabe bevor, 30 Eier in zwei verschiedene Schüsseln zu trennen. Verwende eine für das Eiweiß und eine für das Eigelb.

Verquirle nun das Eigelb mit einem Schneebesen und fülle es in eine hitzebeständige, eingefettete Schüssel. Gare es anschließend für 40 Minuten bei 80 °C im Ofen. Solange kümmerst du dich um das Eiweiß.

Brate etwa 2/3 davon in einer sehr großen Pfanne mit reichlich Öl an. Hierfür kannst du einen Holzkohlegrill zu Hilfe nehmen. 

Das gegarte Eigelb stürzt du in die Mitte der Pfanne auf das Eiweiß. Gieße dann das restliche Eiweiß auf das Eigelb und brutzle alles zusammen bei geschlossenem Deckel, bis das Spiegelei die richtige Konsistenz erreicht hat.

Fertig ist das wahrscheinlich größte Spiegelei der Welt!

Davon hättest du nie auch nur geträumt, oder? Es lohnt sich allemal, es auszuprobieren. Das Riesenei zieht nicht nur alle Blicke auf sich, sondern du kannst nach der Zubereitung theoretisch deine ganze Nachbarschaft mit Frühstück versorgen ...

Kommentare

Auch interessant