Orientalisch gewürzte Hackbällchen am Spieß mit Tomatensoße als herzhaftes Fingerfood.

Die nächste Packung Hackfleisch, die sich in deinen Kühlschrank verirrt, könnte der perfekte Kandidat für dieses Rezept mit besonderem, würzigem Pfiff sein.

Dafür brauchst du (für 6 Portionen):

Für die Hackbällchen:

  • 750 g Rinderhackfleisch
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Ei
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprika

Für die Spieße:

  • 1 Portion Blätterteig

Für die Tomatensoße:

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 gewürfelte Zwiebel
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 300 ml Pizzatomaten
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL gehackte Minze
  • 1 TL gehackte Petersilie

So geht es: 

  1. Verknete das Hackfleisch gleichmäßig mit Gewürzen und Ei.
  2. Forme aus dem Hackfleisch wenigstens 20 gleich große Hackbällchen (je Spieß benötigst du vier davon).
  3. Schneide den ausgerollten Blätterteig in sechs gleich dicke Streifen.
  4. Nun stich einen Schaschlikspieß durch ein Ende des Blätterteigstreifens und setzte ein Hackbällchen darauf. Stich erneut Teig auf, den du um das Bällchen legst, und fahre mit einem weiteren Hackbällchen fort, bis vier Stück am Spieß sind. Der Blätterteig bildet dabei am Ende ein doppeltes S, das sich um die Bällchen schlängelt.
  5. Bei 180 °C werden die Spieße für 10 Minuten gebacken.
  6. Für den Dip erhitze das Olivenöl und brate Zwiebel und Knoblauch an. Fülle mit den Pizzatomaten auf und füge dann sowohl die Gewürze als auch die Kräuter zur Soße hinzu. Nun lasse sie so lange einkochen, bis die Soße eingedickt ist.

Mit orientalischem Aroma und fruchtig-aromatischer Soße zum Dippen sind die Hackbällchen ein feines Fingerfood, das sich perfekt warm und kalt verzehren lässt. Also nichts wie ran ans Schlemmen!

Kommentare

Auch interessant