Nudelpfanne mit Hackbällchen in sehr cremiger Soße verleitet zum Fingerschlecken.

Lesen Sie sich bitte die folgende Aufzählung von Beschwerden gründlich durch: schmerzhaftes Kneifen in der Magengegend, ungewöhnliche Geräuschbildung in der Körpermitte, unkontrolliertes Gedankenkreisen um Lebensmittel, verbunden mit erhöhtem Speichelfluss. Wenn Sie an mindestens einem dieser Symptome leiden, suchen Sie bitte keinen Arzt auf, aber dafür umgehend die Küche. Weitere Instruktionen folgen in diesem Rezept.

Dafür brauchst du:

  • 500 g Hackfleisch
  • Öl zum Braten
  • 1 gewürfelte Zwiebel
  • 200 g geviertelte Champignons
  • Salz und Pfeffer
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Sahne
  • 300 g geriebenen Mozzarella
  • 300 g gekochte Riesenmuschelnudeln

So geht es:

  1. Forme das Hackfleisch zu kleinen Bällchen und brate diese rundherum in der Pfanne gar. Gerne kannst du das Hackfleisch ganz nach deinen Vorlieben würzen.
  2. Lege die Bällchen beiseite und gib nun Zwiebel und Champignons in die Pfanne. Füge Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und Sahne hinzu und bringe die Soße zum Aufkochen.
  3. Füge nun 200 Gramm Mozzarella hinzu und löse ihn unter Rühren auf. Dabei dickt die Soße ein.
  4. Bestreue die Pfanne mit dem übrigen Käse und backe das Gericht bei 180 °C für 20 Minuten im Ofen.
  5. Nun kannst du sowohl Nudeln als auch Hackbällchen vorsichtig unter die Soße heben und das Gericht servieren.

Sollten sich die Symptome nach dem Verzehr nicht mindern, empfehlen wir dringend die Einnahme einer weiteren Portion. Sie sollten nun ein wohlig-warmes Völlegefühl spüren. Erschrecken Sie nicht, falls sich Ihre Bauchdecke leicht nach außen wölbt. Diese Nebenwirkungen sind völlig normal und klingen nach etwas Ruhe ab.

Mit besten Grüßen
Ihr Ärzteteam von Leckerschmecker

Kommentare

Auch interessant