Kinderleichter Snack mit Wow-Effekt: flambierte Karamell-Banane.

Wenn es draußen immer kälter wird, solltest du alles daransetzen, dass es drinnen umso wärmer wird. Kakao mit Sahne, ein heißes Bad und die Heizung auf fünf drehen sind ein guter Anfang. Das i-Tüpfelchen wäre ein lauschiges Lagerfeuer – aber mitten im Zimmer? Falls es dich doch überkommt, probiere es alternativ doch einmal mit flambierten Bananen: Die sind leicht zu machen, schmecken super, und sie erzeugen auch ein gewisses (inneres) Feuer. Was will man mehr?

Dafür brauchst du (für 1 Portion):

  • 1 reife Banane
  • 50 g braunen Zucker
  • 30 g Butter
  • 30 ml Rum
  • Vanilleeis

So geht es:

  1. Schneide die Banane in Scheiben.
  2. Dann gibst du den Zucker in eine Pfanne und erhitzt ihn so lange, bis er vollständig geschmolzen ist. Gib nun die Butter hinzu und mische die Zutaten.
  3. Gib die Bananen in die Pfanne und schütte den Rum hinzu. Jetzt zündest du einen Schaschlikspieß an, mit dem du die Pfanne sicher entzünden kannst.
  4. Zum Servieren gibst du einige Kugeln Vanilleeis auf einen Teller und gießt die flambierte Banane darüber.

Leg die Füße hoch, mach es dir auf dem Sofa gemütlich, schalt den Fernseher an und genieße dein heiß-kaltes Dessert. Es ist schon weg, bevor du es in die Kuschelzone Wohnzimmer geschafft hast? Egal. Dann gehst du nochmal in die Küche für eine zweite Portion. Schwer ist es ja nicht zu machen. Alles was hier schwerfällt, ist das Widerstehen.

Kommentare

Auch interessant