Frisches Brot ist zwar perfekt, doch Pizza im Brot ist viel perfekter.

Oooh, dieser Duft, wenn man beim Bäcker ein ofenfrisches Brot erwirbt! Noch etwas warm, die Kruste schön knusprig, das Innenleben weich wie ein Hummelhintern: Was könnte es Besseres geben? Selbstverständlich ein frisches Brot mit Pizza innen drin! Ja, du liest richtig: Pizzafüllung. Bevor du jetzt völlig am Rad drehst, sieh dich fürs Erste am Video satt.

Dafür brauchst du:

  • 1 Brot
  • 1 Tasse Pizzasoße
  • 220 g Mozzarella
  • 170 g Pepperoni
  • 1⁄2 Zwiebel
  • 1⁄2 Tasse Basilikum
  • 1 Tasse Würstchen
  • 1 grüne Paprika
  • 1 Tasse Cheddar Käse

So geht es:

  1. Brot mittig durchschneiden und die untere Hälfte aushöhlen.
  2. Mit Pizzasauce bestreichen. Mozzarellascheiben verteilen. Mit Peperoni belegen und gewürfelter Zwiebel bestreuen. Basilikum verteilen und mit Würstchen belegen. Paprika in Streifen schneiden und hinzufügen. Anschließend mit Cheddar Käse bedecken.
  3. Obere Brothälfte auflegen und mit Alufolie einwickeln. Mit einer schweren Holzplatte etwas flachdrücken. Nochmals Cheddar über das Brot streuen. Wurstscheiben auf das Brot legen.
  4. Bei 175° C für 30 Minuten backen.

Nichts wie los zum Bäcker! Du weißt jetzt schließlich, wie du diese den Verstand zum schmelzenbringende Snackerei zauberst. Dafür ein frisches Brot zu opfern, ist es mehr als wert. Außerdem liegt dir jeder zu Füßen, dem du so ein Mahl auftischst. Also sei nett und zieh wenigstens frische Socken an!

Kommentare

Auch interessant