Gefüllter Blumenkohl – Rezept für Blumenkohl zum Mittagessen.

Bestimmt servierst du Blumenkohl normalerweise, nachdem du ihn in einzelne Röschen zerteilt hast. Heute kommt jedoch ein Vorschlag der anderen Art: Lass ihn doch einfach mal am Stück! Mit Gemüse gespickt, Béchamelsoße übergossen und Käse gekrönt, wird das Gemüse zu einem ungewöhnlichen Gericht.

Dafür brauchst du:

  • 1 Blumenkohl
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 grüne Paprika
  • 3 Scheiben Käse
  • 3 Scheiben Kochschinken
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 250 ml Milch
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 100 g geriebenen Mozzarella

So geht es:

  1. Koche den Blumenkohl im Ganzen gar.
  2. Schneide Zwiebel und Paprika in Spalten. Rolle außerdem den Käse in die Schinkenscheiben ein und halbiere die Rollen.
  3. Spreize die Blumenkohlröschen und stecke Zwiebel- und Paprikaspalten sowie die Schinkenrollen verteilt in den ganzen Blumenkohlkopf.
  4. Schmilz die Butter in einem Topf und füge das Mehl unter stetigem Rühren mit einem Schneebesen hinzu. Gieße die Mehlschwitze mit Milch auf und würze mit Salz und Pfeffer. Reibe etwas frische Muskatnuss in die Soße und köchle sie, bis sie eingedickt ist.
  5. Nun gieße die Soße über den gefüllten Blumenkohl und bestreue ihn mit Mozzarella. Bei 170 °C Umluft wird der Kohl für 20 Minuten gebacken.

Für alle, die nun auf den Geschmack gekommen sind, sind marinierter Blumenkohl und die Blumenkohl-Überraschung zwei weitere kreative Rezepte, bei denen das Gemüse im Ganzen zubereitet und serviert wird. Was für ein Glück, dass Blumenkohl im Supermarkt immer Saison hat!

Kommentare

Auch interessant