Genauso fabelhaft wie das Fabelwesen: der Meerjungfrauen-Cocktail.

Dieses Rezept entführt uns in die Karibik und in eine längst vergangene Zeit. Auf der kleinen Karibikinsel Curaçao nördlich von Venezuela versuchten die Spanier ab 1527, Orangen anzubauen, was jedoch misslang, da die Früchte aufgrund der Boden- und Wetterverhältnisse ungenießbar waren.

Später verwilderten die Orangenbäume und es entwickelte sich eine eigene Unterart der Bitterorange. Die Schale dieser Frucht wird heutzutage bei der Herstellung des Curaçao-Likörs verwendet, der – bunt gefärbt – Bestandteil von so farbenfrohen Cocktails wie dem Swimmingpool oder diesem leckeren Meerjungfrauen-Cocktail ist.

Dafür brauchst du (für 2 Drinks):

  • Eiswürfel
  • 50 ml Blue Curaçao
  • 100 ml Rum
  • 300 ml Zitronenlimonade

Für die Dekoration

  • 2 Schirmchen
  • eine halbe Zitronenscheibe
  • 4 Cocktailkirschen

So geht es:

  1. Entweder teilst du die Zutaten in zwei gleich große Portionen auf und bereitest die beiden Drinks einzeln zu oder du nimmst eine entsprechend große Karaffe und rührst den Cocktail darin an. Egal, für welche Variante du dich entscheidest, fülle dein Gefäß zunächst mit Eis.
  2. Gib nacheinander den Curaçao, den Rum und zu guter Letzt die Zitronenlimonade hinzu.
  3. Dekoriere die Gläser abschließend mit jeweils einem Schirmchen, auf das du eine viertel Zitronenscheibe und zwei Cocktailkirschen steckst.

Ein Cocktail, so schön blau wie das Wasser am Strand von Curaçao. Bei diesen sommerlichen Temperaturen das ideale Getränk, um sich ein wenig Karibik in den heimischen Garten zu holen.

Kommentare

Auch interessant