Schnell gemacht und noch hübscher anzusehen: Käsekuchen-Tacos.

Tacos, Wraps und Tortillas bietet mittlerweile jede Fast-Food-Kette und jede Bäckerei an. Eines haben die gefüllten Teigtaschen aber immer gemeinsam: Sie kommen deftig gefüllt daher. Langweilig! Warum nicht mal eine süße Füllung? Zum Beispiel diese hier:

Dafür brauchst du (für 6 Portionen):

  • 2 Tortillas
  • Pflanzenöl
  • 50 g zerstoßene Butterkekse
  • 250 g Frischkäse
  • 20 g Puderzucker
  • 1 TL Limettensaft
  • 1 TL Vanillearoma
  • 120 g Schlagsahne

So geht es:

  1. Mithilfe einer Tasse oder Schüssel schneidest du drei Kreise aus jedem Tortilla, sodass sich sechs Portionen ergeben.
  2. Gib diese in eine Pfanne mit erhitztem Öl, halte sie mit einer Zange fest und und brate sie so aus, dass sie von der Form her an kleine Briefständer erinnern. Danach wälzt du die Mini-Tortillas vorsichtig in den zerstoßenen Keksen. Zum Befüllen legst du die Tortillas zwischen die Mulden einer umgedrehten Muffinform.
  3. Nun geht es an die Creme: Für diese mischst du Frischkäse, Puderzucker, Limettensaft und Vanillearoma. Zum Schluss fügst du die steif geschlagene Schlagsahne hinzu.
  4. Mithilfe eines Spritzbeutels kannst du die Tortillas jetzt mit der Creme füllen. Auf diese gibst du etwas Erdbeermarmelade. Und wenn es besonders hübsch aussehen soll, gibst du darauf mit einer Sterntülle ein weiteres kleines Sahnehäubchen.

Vielleicht ziehen die Bäckereien bald nach und ergänzen ihr Sortiment um ein weiteres süßes Naschwerk. Bis dahin gibt es die Käsekuchen-Tacos nur in deiner hauseigenen Backstube. Wenn du magst, ergänze die Füllung mit Früchten.

Kommentare

Auch interessant