Bacon-Lasagne-Auflauf-Rezept: eine herzhafte Variante des Klassikers.

Lasagne. Sie ist ohne Zweifel eines der beliebtesten Gerichte der westlichen Hemisphäre. Neben der weit verbreiteten Meinung, dass es sich um eine italienische Spezialität handelt, besagen andere Theorien, dass die Leckerei tatsächlich aus Großbritannien stammt. Wie auch immer: Der berühmte Nudelauflauf sticht mit seiner weiten Verbreitung die meisten anderen Leckereien aus beiden Ländern aus.

Das folgende Rezept stellt eine besonders herzhafte Version des Klassikers vor, die mit reichlich Bacon zubereitet wird.

Dafür brauchst du:

Für die Bolognesesoße:

Für die Bé­cha­mel­so­ße:

So geht es:

  1. Lege zunächst eine Kastenform rundherum dicht mit Bacon aus. Die Scheiben sollten sich sowohl längs als auch am Boden der Form überlappen. Stelle zweitens sicher, dass sie über den Rand hängen, denn sie werden später als „Deckel“ über den Auflauf zurückgeklappt. Lege dann zwei Lasagneplatten auf den Baconboden in der Form.
  2. Mache dich nun an die Zubereitung der Bolognesesoße. Dafür brätst du zuerst das Hackfleisch in etwas Olivenöl an. Gib danach Zwiebeln, Knoblauch, Gewürze und zuletzt die Tomatensoße hinzu und mische alles sorgfältig. Lass die Soße köcheln, bis sie etwas eingedickt ist. Nimm die Pfanne dann vom Herd.
  3. Nun kommt die Bé­cha­mel­so­ße an die Reihe: Lass die Butter dafür in einem Topf schmelzen und rühre dann das Mehl und anschließend nach und nach die Milch mit einem Schneebesen ein. Lass die Soße etwas köcheln und würze mit Salz, Pfeffer und Muskat. Rühre dabei ständig weiter, damit keine Klümpchen entstehen.
  4. Verteile nun so viel von der Bé­cha­mel­so­ße auf die in der Form liegenden Lasagneplatten, dass diese komplett bedeckt sind. Streue dann ein Drittel des Mozzarellas darauf. Als nächste Schicht kommt die Hälfte der Bolognesesoße. Nun schichtest du die Lagen noch einmal, beginnend mit Nudelplatten, gefolgt von der Bé­cha­mel­so­ße, vom Mozzarella und abschließend von der zweiten Hälfte der Bolognesesoße. Das wiederholst du ein drittes Mal, außer, dass keine Hackfleischsoße mehr obenauf kommt.
  5. Klappe nun nacheinander alle über den Rand der Kastenform hängenden Baconscheiben auf die oberste Mozzarellaschicht, sodass die Lasagne ganz damit verschlossen wird. Beginne mit den Scheiben an den kurzen Seiten der Form.
  6. Als letzten Schritt backst du die Lasagne für 40 Minuten bei 180° Umluft in den Ofen. 

Für Fleischtiger sollte diese Variante des Auflaufs einen ganz besonderen Genuss darstellen. Auch für Liebhaber der reichhaltigen Küche ist das Gericht ein Festschmaus. Also ran an den Speck!

Kommentare

Auch interessant