Bohre den Spieß in die Tomate. Das wird Deko zum Anbeißen!

Im Jahr 1992 wurde die GOLDSTEIG Käsereien Bayerwald GmbH als Gemeinschaftsunternehmen der GOLDSTEIG Käserei Platting eG und der Molkereigenossenschaft Cham gegründet. Das Unternehmen entwickelte sich schnell zu einem national und international gefragten Hersteller von Mozzarella.
Das Produktsortiment wurde kontinuierlich erweitert, vor allem durch den Zusammenschluss mit den Ostbayrischen Milchwerken eG im Jahr 1998. Mittlerweile bietet GOLDSTEIG neben Mozzarella auch Emmentaler Scheiben, Butter, Ricotta, Mascarpone und vieles mehr. Das neueste GOLDSTEIG-Produkt ist Protinella – der Käse mit viel Protein und wenig Fett.
Entdecken Sie ausgefallene Leckerschmecker-Rezepte in Zusammenarbeit mit GOLDSTEIG!


In Deutschland steigt der Mozzarella-Konsum jedes Jahr. Und kein Wunder, schließlich ist der cremige Käse aus Kuh- oder Büffelmilch wahrhaft vielseitig. Seine Konsistenz und der milde Geschmack scheinen eine unendliche Bandbreite an Verwendungsmöglichkeiten zuzulassen. Nicht zuletzt darf die italienische Spezialität in keiner Lasagne und auf keiner Pizza fehlen. Allerdings bietet auch die rohe Kugel viel Spielraum, wie die folgenden 4 Ideen beweisen.

Hinweis: Die Anleitungen beziehen sich jeweils auf ein Exemplar. Nachdem die Kleinigkeiten aber als Vorspeise oder fürs Büfett gedacht sind, besorgst du die Zutaten je nach Belieben am besten in größeren Mengen.

1. Olivenpinguine

Dafür brauchst du:

  • 1 geschälte Karotte
  • schwarze, entsteinte Oliven
  • Mini-Mozzarella-Kugeln (z.B. von Goldsteig)
  • rohen Schinken

So geht es:

1.) Schneide die Karotte zuerst in feine Scheiben. Aus einer Scheibe schneidest du anschließend ein Kreissegment heraus. Stecke dieses in die Öffnung einer entsteinten Olive, sodass die Spitze vorne heraussteht.

2.) Bohre dann einen Zahnstocher quer durch die Mitte der Olive. Diese soll etwa auf halber Höhe des Holzstücks stecken.

3.) Anschließend halbierst du eine Olive längs und schneidest von jeder Hälfte noch einmal längs ein Drittel ab. Stecke die zwei kleineren Stücke auch jeweils auf den Zahnstocher, eng unter die Olive mit der Karottenecke.

4.) Stecke unter diese „Pinguinflügel“ nun eine Mozzarella-Kugel und an das untere Ende die Karottenscheibe mit der fehlenden Ecke als Füße. Lass diese in dieselbe Richtung wie die Schnabelspitze zeigen.

5.) Trenne nun einen Streifen einer Schinkenscheibe ab und lege ihn dem Olivenpinguin wie einen Schal um den „Hals“, also zwischen die Olive mit der Karotte und die „Flügel“.

2. Mozzarella-Fliegenpilze

Dafür brauchst du:

  • Kirschtomaten
  • Mini-Mozzarella-Kugeln 
  • Mayonnaise
  • frischen Rucola als Deko

So geht es:

1.) Halbiere zuerst eine Kirschtomate. Stecke dann eine Hälfte auf eine Mozzarella-Kugel. 

2.) Verteile dann gleichmäßig Mayonnaisetupfer auf dem „Tomatendeckel“. 

3.) Für den letzten Schliff kannst du die Pilze auf ein Rucolabett verteilen.  

3. Caprese-Blumenstrauß

Dafür brauchst du:

  • Kirschtomaten
  • Mini-Mozzarella-Kugeln
  • frische Basilikumblätter

So geht es:

1.) Schneide zuerst die Oberseite einer Tomate ab und höhle den Rest dann mit einem Teelöffel aus. 

2.) Stecke eine Mozzarella-Kugel in den ausgehöhlten Teil der Frucht und dann beides zusammen auf einen Schaschlikspieß. Bohre diesen allerdings nur so weit in die Mozzarella-Tomate, dass er auf der anderen Seite nicht heraussteht.

3.) Hänge nun ein Basilikumblatt außen an die Tomate. Befestige es, indem du das Blattende zwischen Käse und Tomate klemmst.

4.) Drapiere die Blumen nun in einem hohen Glas. 

4. Gebackene Mozzarella-Kugeln

Dafür brauchst du:

  • Mehl
  • etwas Paprikapulver
  • verquirltes Ei
  • Semmelbrösel
  • Mini-Mozzarella-Kugeln
  • Öl zum Ausbacken

So geht es:

1.) Vermische in einer Schüssel zuerst sorgfältig das Mehl mit dem Paprikapulver. Stelle das Ei und die Semmelbrösel in Schüsseln dazu. 

2.) Mache dich nun an die Panade: Dafür wälzt du eine Mozzarella-Kugel zuerst im Mehl, dann im Ei und dann in den Semmelbröseln, bis sie vollständig bedeckt ist.

3.) Frittiere die Kugel dann für 7 Minuten in 180 °C heißem Öl.

Tipp: Serviere dazu eine herzhafte Salsa als Dip.

Diese Rezepte sollen nur eine kleine Anregung für das sein, was du in der Küche alles mit den Mozzarella-Kugeln im Mini-Format anstellen kannst. Hoffentlich haben sie dich inspiriert!

Kommentare

Auch interessant