Land in Sicht mit gefüllten Zucchini-Schiffchen - auch für Seekranke.

Wogende Wellen, einen endlosen Horizont, salzige Seeluft und das Gefühl grenzenloser Freiheit kennt jeder, der einen Ausflug mit dem Boot aufs Meer riskiert. Doch Übelkeit und Brechreiz können dem Ganzen in Windeseile einen bitterbösen Strich durch die Rechnung machen. Mach dir nichts daraus: Steigst du in dieses Schiff, bleiben die Füße trocken, und der Magen wird voll. Okay, du kannst nicht wortwörtlich hineinsteigen, außer du hast eine ungewöhnlich große Zucchini. Darf ich mich vorstellen? Ich bin das Chorizo-Zucchini-Schiffchen!

Dafür brauchst du:

  • 1 große Zucchini
  • 70 g gewürfelte, gelbe Paprika
  • 100 g gewürfelte Chorizo-Salami
  • 30 g gewürfelte, rote Zwiebeln
  • 50 g in Scheiben geschnittene, schwarze Oliven
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g geriebenen Mozzarella-Käse
  • Basilikumblätter

So geht es:

  1. Halbiere die Zucchini längs und höhle ihr Inneres mit einem Löffel aus. Gib acht, dass du dabei nicht die Schale beschädigst.
  2. Zerhacke das Zucchini-Fruchtfleisch grob, gib es mit den Paprika-, Chorizo- und Zwiebelwürfeln sowie den Olivenringen in eine Schüssel und mische alles gut miteinander.
  3. Schmecke die Mischung mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Knoblauch ab.
  4. Diese Mischung gibst du nun zurück in die leeren Zucchini-Hälften und bestreust sie mit dem Mozzarella.
  5. Backe die gefüllten Zucchini-Hälften bei 180 °C  für 15 Minuten im Ofen.
  6. Garniere sie noch mit einigen Basilikumblättern, dann können die Schiffchen serviert werden.

Alle Mann an Deck, das Schiff legt an! Wenn du ein vegetarisches Mahl bevorzugst, lass einfach die Chorizo-Salami weg. Und wenn du lieber ein kleineres, dickeres Schiffchen vorziehst, kannst du auf dieselbe Art eine Aubergine zubereiten. In diesem Sinne: Ahoi und guten Appetit!

Kommentare

Auch interessant