Mit dieser Kuchentechnik musst du den Kuchen erst mal stechen.

Es gibt Leckereien, von denen kann man gar nicht genug bekommen. Viele Menschen haben da auch eine ganz besondere Lieblingsspezialität, die die meisten sicher schon einmal gegessen haben: Kuchen. Doch die meisten Rezepte hat man schon tausend Mal gegessen - doch hier lernst du ein paar richtig leckere und ziemlich süße Kuchen kennen, die in deinen Kuchengenuß ganz viel Abwechslung bringen. Denn diese Kuchen haben eine Besonderheit: Sie müssen mit einem Strohhalm oder einer Gabel gestochen werden - und die Löcher im Teig werden dann mit allerleie leckeren Füllungen bedeckt. So entsteht ein saftiges Geschmackserlebnis der ganz besonderes Art, zu dem wir dir hier einige Beispielrezepte zeigen.

Erbeerstechkuchen (Rezept hier).

Pinterest

Erbeernachtisch (Rezept hier).

Pinterest

Weicher Zimt-Karotten-Stechkuchen (Rezept hier).

Pinterest

Blaubeeren-Zitronen-Stechkuchen (Rezept hier).

Pinterest

Roter Samtkuchen (Rezept hier).

Pinterest

Tiramisu-Stechkuchen (Rezept hier).

Pinterest

Heißer Zitronen-Stechkuchen (Rezept hier).

Pinterest

Beeren-Mandel-Stechkuchen (Rezept hier).

Pinterest

Guiness-Schokoladen-Stechkuchen (Rezept hier).

Pinterest

Erdbeer-Stechkuchen (Rezept hier).

Pinterest

Kürbis-Karamel-Kuchen (Rezept hier).

Pinterest

Boston-Creme-Stechkuchen (Rezept hier).

Pinterest

Zimt-Rollen-Stechkuchen (Rezept hier).

Pinterest

Tipp: Nicht vergessen, bei Lebensmittelfarbe immer natürliche Lebensmittelfarbe verwenden. Die funktioniert genauso gut, aber hat natürliche Inhaltsstoffen, die nicht ungesund sind.

Diese genialen Kuchenrezepte sorgen sicher für jede Menge Abwechslung beim nächsten Kaffeekränzchen - und eins ist sicher: An diese ausgefallenen Kreationen wird sich jeder deiner Freunde noch ewig erinnern.

Kommentare

Auch interessant