Ein Küchen-Klassiker mal ganz anders: Lasagne als Suppe zum Weglöffeln.

Nicht nur der gemütliche Kater namens „Garfield“ wusste schon immer, dass Lasagne eine Speise der Götter ist. Auch wir irdischen Zweibeiner sind für dafür ganz leicht hellauf zu begeistern. Hier siehst du, wie du dir den Geschmack von Lasagne in eine Suppenterrine zauberst. Da wird sogar am Ende der Löffel blitzsauber abgeschleckt.

Dafür brauchst du:

  • 500 g Hackfleisch
  • 400 g Tomatensauce
  • 600 ml Brühe
  • 2 EL Oregano
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL ÖL
  • 1 TL Pfeffer
  • 3 Zwiebeln gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen gehackt
  • 250 g Spiralnudeln
  • 120 g Frischkäse
  • 60 g Parmesan gerieben
  • Salz, Pfeffer, Basilikum

So geht es:

  1. Das Hackfleisch in etwas Öl anbraten und Zwiebeln und Knoblauch mit andünsten.
  2. Wenn alles gut durchgegart ist mit Pfeffer, Salz und Oregano würzen.
  3. Jetzt die Tomatensauce und die Brühe dazu gießen und aufkochen. 30 Minuten köcheln lassen.
  4. Anschließend die Nudeln dazugeben und weitere 8 - 10 Minuten köcheln lassen.
  5. Währenddessen den Frischkäse mit dem Parmesan verrühren und mit Pfeffer würzen.
  6. Die Lasagne-Suppe in kleine Terrinen füllen und jeweils einen großen Klecks der Frischkäse-Crème darauf geben.
  7. Mit dem geriebenen Mozzarella bestreuen und etwas Basilikum darüber geben. Fertig!

Wenn du Lust auf Lasagne hast, es aber etwas schneller gehen soll, kommt diese Suppenvariante doch goldrichtig. Und der weiße Klecks sorgt am Ende für die gewünschte Sahnigkeit. Einfach nur lecker!

Kommentare

Auch interessant