Augenschmaus: Luftig-lockere Löffelbiskuit-Torte mit frischen Beeren.

Luftige Löffelbiskuits, weich gebettet in süßer Mascarponecreme, ein Hauch Hochprozentiges und viel Kakaopulver ergeben zusammen das italienische Lieblingsdessert Nummer zwei (direkt nach Eiscreme): Tiramisu. Schleckermäulern, denen das Dessert im Sommer zu schwer ist oder die sich am Kakao stören, kommt die folgende, herrlich erfrischende Variation sicher recht. Saftig-süße Beeren verleihen ihr fröhliche Farbtupfer, sodass es fast schwerfällt, das Messer zu zücken.

Dafür brauchst du:

  • 600 g frische Himbeeren
  • 200 g Puderzucker
  • 100 ml Orangensaft
  • 400 g Mascarpone
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 250 ml Sahne
  • 24 Löffelbiskuits
  • 250 g frische Heidelbeeren

So geht es:

Gib die Himbeeren samt 80 Gramm Puderzucker und dem Orangensaft in eine große Schüssel und zerdrücke die Beeren leicht mit einer Gabel. Um die Creme zu bereiten, mische Mascarpone, 120 Gramm Puderzucker, Vanilleextrakt und Sahne mit einem Handrührgerät.

Bereite eine Springform vor, indem du Boden und Rand mit passenden Stücken Backpapier bedeckst. Auf diese Weise lässt sich die Torte später unversehrt aus der Form holen.

Nun bedecke den Boden der Form mit einer Schicht Löffelbiskuits. Brichst du sie in der Mitte, lassen sie sich besser anordnen.

Verteile die Hälfte der Himbeermasse auf den Löffelbiskuits. Auf diese gibst du die Hälfte der Mascarponecreme. Es folgen je eine weitere Schicht Löffelbiskuits, Himbeeren, Mascarpone.

Zum Schluss bedeckst du die Torte mit in Ringen angeordneten Blaubeeren und löst sie aus der Springform.

Die fröhliche Torte macht sich an jeder Sommertafel perfekt und zieht die Blicke magisch auf sich. Gerne kannst du die Beeren ganz nach deinen Vorlieben anpassen. Auch Erdbeeren würden sich als Krönung prächtig machen.

Kommentare

Auch interessant