Eis-Spezialität mit Brombeeren und Aprikose: Paletas aus Mexiko bieten ein kühles Vergnügen!

Kalte Köstlichkeiten sind nur was für den Sommer? Von wegen! Leckerbissen aus dem Tiefkühlfach sind nicht an Jahreszeiten gebunden! Und wenn du mal etwas anderes als nur Erdbeer-, Schokoladen- und Vanilleeis probieren und es sogar selbst zubereiten willst, probiere mal diese Schoko-Frucht-Bomben.

Dafür brauchst du (für 6 Stück):

Für die Paletas:

  • 400 g Sahne
  • 200 g kleingehackte weiße Schokolade
  • 100 g gehackte Aprikosen
  • 100 g gehackte Brombeeren
  • 150 g halbierte Aprikosen
  • 150 g Brombeeren
  • etwas Rum 

Zusätzlich brauchst du:

So geht es:

1.) Erhitze zunächst die Sahne in einem Topf. Kurz nachdem sie aufgekocht ist, gibst du die weiße Schokolade hinzu und lässt sie unter ständigem Rühren in der Sahne schmelzen. Nimm den Topf dann vom Herd und lass die Mischung abkühlen.

Gib die Schoko-Sahne dann in eine Schüssel und schlage sie nochmal mit einem Handrührgerät auf. 

2.) Fülle nun die Aprikosen- und die Brombeerstückchen in jeweils eine Schüssel und verteile die Creme anschließend zu gleichen Teilen darauf. Mische dann in beiden Schüsseln die Frucht sorgfältig mit der Creme.

3.) Befülle nun drei der Becher mit etwa 2/3 der Aprikosencreme. Wiederhole das Gleiche mit der Brombeercreme und weiteren drei Bechern. Stecke nun ein Schnapsglas mittig in jeden Becher. Drücke es so weit hinein, bis es ganz in der Creme versunken ist.

Stelle die Becher anschließend für 2 Stunden ins Tiefkühlfach.

4.) Gib nun die halbierten Aprikosen und die Brombeeren in zwei separate Schüsseln. Gib zu beiden nach Belieben etwas Rum hinzu und püriere dann den Inhalt beider Schüsseln.

5.) Nun kommen die gefüllten Plastikbecher wieder ins Spiel: Nimm sie aus dem Eisschrank und entferne alle inneren Schnapsgläser.

Fülle die so entstandenen Vertiefungen in der kühlen Creme nun mit dem jeweils passenden Fruchtpüree auf und fülle dann alle Becher mit der Aprikosen- bzw. Brombeercreme randvoll.

Stecke anschließend einen Holzlöffel bis etwa zur Mitte in jeden Becher und stelle die Paletas anschließend noch einmal für 2 Stunden ins Gefrierfach.

Serviere diese Leckerei aus Mexiko doch mal deinen Gästen als legeres Dessert – oder genieße sie als Snack zwischendurch. Und natürlich kannst du ganz nach Geschmack mit verschiedenen Früchten experimentieren.

Kommentare

Auch interessant