Diese gerollte Torte schmeckt wie eine Symphonie!

Eine Symphonie ist ein Musikstück, das von einem Orchester in mehreren Sätzen gespielt wird. Diese traumhafte Torte ist die Entsprechung für den Gaumen. Wie die Musik ist sie dazu da, Leute zu erfreuen und ihnen ein Wohlgefühl zu verschaffen. Und wie die Musik besticht sie durch ihre fabelhafte Komposition: Sie ist gleichzeitig cremig und fruchtig und zergeht quasi auf der Zunge.

Dafür brauchst du:

Für den hellen Biskuitteig:

  • 6 Eiweiß
  • 8 Eigelb
  • 100 g neutrales Öl
  • 1 TL Vanillearoma
  • 60 ml Wasser
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 130 g Mehl

Für die Füllung und Dekoration:

  • 200 g Blaubeermarmelade
  • 400 g Frischkäse
  • 800 g geschlagene Sahne

Für den dunklen Biskuitteig:

  • 130 g Zucker
  • 3 Eier
  • 100 g Mehl
  • 30 g Kakao

So geht es:

1. Schlage zuerst das Eiweiß mit einem Handrührgerät steif. Dann verrührst du in einer weiteren Schüssel Eigelb, Öl, Vanillearoma, Wasser und Zucker und gibst dann unter Rühren den Rest der Zutaten für den hellen Biskuitteig dazu. Sobald du einen glatten Teig hast, hebst du vorsichtig den Eischnee unter.

2. Verteile den Teig zu gleichen Teilen auf zwei tiefe mit Backpapier ausgelegte Backbleche und backe sie für 18 Minuten bei 170 °C Umluft.

3. Lass den Teig erkalten und verteile mit einem Löffel die Blaubeermarmelade gleichmäßig auf beide Biskuitböden. Lass ein paar Löffel der Marmelade übrig. Schneide anschließend beide Böden längs in fünf gleich breite Streifen.

4. Löse den ersten dieser Biskuitstreifen vorsichtig heraus und rolle ihn ein. Nimm nun den zweiten Streifen vom Blech und rolle den ersten darin ein. Dies machst du weiter, bis die Rolle immer dicker wird und alle 10 Biskuitstreifen aufgebraucht sind. 

5. Schlage für die Creme den Frischkäse auf und hebe die Sahne unter. In einer anderen Schüssel verrührst du Zucker und Eigelb. Rühre dann nach und nach Kakao und Mehl ein. Fülle den Teig in eine gefettete Springform und backe ihn für 40 Minuten bei 170 °C Umluft.

6. Lass den dunklen Biskuit anschließend erkalten und halbiere ihn mit einem scharfen Messer, sodass du zwei Kuchenböden erhältst.

7. Setze die untere Hälfte auf eine Kuchenplatte, bestreiche sie großzügig mit der Creme und setze dann die Marmelade-Biskuit-Rolle darauf. Verteile eine weitere Schicht der Creme auf der Biskuitrolle und setze den zweiten Kuchenboden darauf. 

8. Verstreiche nun einen weiteren Teil der Creme rundherum. Behalte für die Dekoration allerdings noch einen kleinen Rest Creme zurück. Verziere den Rand danach mit einem gewellten Tortenkamm.

9. Jetzt kommt eine Spritztülle zum Einsatz: In diese füllst du den Rest der Creme hinein und dekorierst die Torte ganz nach deinem Geschmack ringsum mit Tupfern. 

10. Verstreiche abschließend den Rest der Marmelade oben auf der Mitte der Torte. Fertig ist das Tortenwunder!

Das Meisterwerk ist innen wie außen wahre Kunst und dabei nicht einmal allzu kompliziert zuzubereiten. Es ist also die perfekte Backware für eine besondere Feier. Guten Appetit!

Kommentare

Auch interessant