Diese gefüllten Baguettes gibt’s zum nächsten Picknick!

Baguettes findet man mittlerweile in jeder Bäckerei und die belegte Version ist für viele eine unentbehrliche schnelle Zwischenmahlzeit geworden. Dabei ist die Weißbrotstange noch weitaus vielseitiger! Man kann sie nämlich nicht nur belegen, sondern auch aushöhlen und mit kreativer Füllung ausstatten. Im Folgenden findest du 3 Vorschläge dafür. 

1. Das exotische Hähnchen-Baguette

Dafür brauchst du:

  • 2 Hühnerbrüste
  • 100 ml Cola
  • 50 ml Sojasoße
  • Öl zum Braten
  • 250 g Frischkäse
  • 1 EL geschnittenen Koriander
  • 1 TL fein gewürfelten roten Chili
  • 50 g gewürfelte grüne Paprika
  • 1 TL kleingeschnittenen eingelegten Ingwer
  • 1 Baguette (30 cm)
  • geriebenen Käse als Garnierung

So geht es:

1.) Schneide zuerst die Hühnerbrüste in feine Würfel. Danach mischst du Cola und Sojasoße miteinander und gibst das Hühnchen in die Marinade.

2.) Lass in einer Pfanne Öl heiß werden, brate dann das marinierte Hühnchen gut durch. 

3.) Gib das Fleisch zusammen mit den anderen Zutaten (bis auf das Baguette und den Käse für die Garnierung) in eine Schüssel und mische alles gut durch.

4.) Dann schneidest du beide Enden des Baguettes ab und entfernst das Innere. Schneide dafür mit dem Messer um das Innere der Brotstange herum und drücke es anschließend mit dem Stiel eines Kochlöffels heraus. Das Innere kannst du anderweitig verwenden. 

5.) Fülle die Hähnchen-Frischkäse-Mischung mit einem Löffel in das Baguette und setze die Enden wieder auf ihren alten Platz.

6.) Packe das Brot so in Alufolie ein, dass die Oberseite frei bleibt. Zuletzt streust du nach Belieben geriebenen Käse auf das Brot und backst es für 10 Minuten bei 180 °C Ober-und-Unterhitze.

2. Das frische Lachs-Baguette

  • 250 g Frischkäse
  • 1 EL Honig
  • 100 g geschnittenen Räucherlachs
  • 1 EL geschnittenen Dill
  • 50 g gewürfelte Gurke
  • 1 TL groben Senf
  • schwarzen Pfeffer
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • 1 Baguette (30 cm)
  • geriebenen Käse als Garnierung

So geht es:

1.) Gib alle Zutaten (bis auf das Baguette und den Käse für die Garnierung) in eine Schüssel und mische alles sorgfältig durch. 

2.) Dann schneidest du beide Enden des Baguettes ab und entfernst das Innere wie in der ersten Variante beschrieben. Auch die nächsten Schritte folgen der oben stehenden Beschreibung.

3. Das bunte Veggie-Baguette

Dafür brauchst du:

  • 250 g Frischkäse
  • 50 g gewürfelte rote Paprika
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 30 g geschnittene würzige Salami
  • 50 g gewürfelten Ziegenkäse
  • 1 EL frische Thymianblätter
  • 30 g kleingeschnittene schwarze Oliven
  • 30 g kleingeschnittene getrocknete Tomaten
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 1 Baguette (30 cm)
  • geriebenen Käse als Garnierung

 So geht es:

1.) Gib auch hier alle Zutaten (bis auf das Baguette und den Käse für die Garnierung) in eine Schüssel und mische alles sorgfältig durch. 

2.) Dann folgst du den Schritten 4 bis 6 aus dem ersten Rezept.

Natürlich gibt es noch viel mehr Varianten, das ausgehöhlte Brot zu bestücken. Gerade für sommerliche Gartenpartys und Picknicks kannst du deine Kreativität ganz ausleben.

Kommentare

Auch interessant