Schmackhaft und weich gebettet: das Camembert-Schinken-Nest.

Ein Nest bietet Wärme und Geborgenheit. Vögel brüten hier ihren Nachwuchs aus und ziehen ihn auf. Aber auch kulinarisch kann ein Ei wohlbehütet in einem Nest gebettet sein – mit dem kleinen Unterschied, dass das Nest in diesem Fall aus Camembert und Schinken besteht.

Dafür brauchst du:

  • einen großen, runden Pizzateig
  • einen ganzen Camembert
  • 2 EL Schnittlauch
  • 4 Scheiben roher Schinken
  • 2 Eier

So geht es:

  1. Stich in der Mitte des Camemberts eine kreisrunde Mulde aus aus und leg den Käselaib in die Mitte des ausgerollten Pizzateigs.
  2. Verteile um den Camembert herum die ausgestochenen Käsestückchen sowie das Schnittlauch und zwei in kleine Streifen geschnittene Schinkenscheiben.
  3. Rolle den Teig gleichmäßig und rund in Richtung des Käses auf.
  4. Lege die verbliebenen beiden Schinkenscheiben übereinander, "falte" sie längs und rolle sie zusammen, um sie in die Mitte des Käses zu setzen. Schlage anschließend eines der Eier auf und fülle dessen Inhalt in das mit Schinken ausgekleidete Loch.
  5. Bestreiche den Teig mit dem Eigelb des anderen Eies und backe das Camembert-Schinken-Nest 25 Minuten lang bei 180 °C.

Hier schmiegt sich eins ans andere und umschmeichelt sich gegenseitig: der Teig den Camembert, der Camembert den Schinken, der Schinken das Ei, die Wärme des Backofens das gesamte Camembert-Schinken-Nest und dieses Nest schließlich deinen Gaumen. Kann man sich ein harmonischeres Gericht vorstellen?

Kommentare

Auch interessant