Der Knaller für jede Fahrradtour: mit Schinken und Käse gefülltes Brot.

Auch wenn der Herbst mittlerweile ganz offiziell von jedem Kalender bestätigt wird, heißt das nicht, dass man nicht noch einmal zu einer Fahrradtour oder einem Picknick im Park aufbrechen kann. Gerade jetzt sollte man all das in Angriff nehmen, um die letzten Sonnenstrahlen zu „tanken“. Dabei darf eine passende Stärkung natürlich nicht fehlen. Zum Beispiel ein Picknick-Brot, gefüllt mit einem unwiderstehlichen Trio aus Schinken, Mozzarella und Basilikum. Schon beim Gedanken daran läuft einem das Wasser im Munde zusammen!

Dafür brauchst du:

  • 1 großes Weißbrot
  • 8 Scheiben Kochschinken
  • 375 g Mozzarella-Käse
  • 1 rote, gegrillte Paprika
  • 1 gelbe, gegrillte Paprika
  • 1 gegrillte Aubergine
  • 1 Gurke
  • 2 Tomaten
  • 20 g frische Basilikumblätter
  • 30 ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

So geht es:

  1. Schneide das Brot horizontal auf und höhle es aus.
  2. Außerdem schneidest du das Gemüse klein: Tomate, Aubergine und Gurke in dünne Scheiben bzw. Streifen, die Paprika hingegen in Spalten. Auch die Mozzarellas werden in Scheiben geschnitten.
  3. Nun schichtest du alle Zutaten in das ausgehöhlte Brot. Beträufele die Füllung mit Olivenol und würze sie mit Salz und Pfeffer.
  4. Lege die abgeschnittene Oberseite, quasi das „Brotdach“, zurück aufs gefüllte Brot und wickele das Ganze in Folie ein. So bewahrst du es rund 12 Stunden im Kühlschrank auf. In dieser Zeit entwickeln die Zutaten das perfekte Aroma. Zum Servieren schneidest du den Brotlaib in dicke Scheiben.

Das Brot wartet gleich mit einer ganzen Reihe von dicken Vorteilen auf: Es ist leicht gemacht, im Stück kann man es perfekt transportieren, und es macht sowohl für Augen als auch Gaumen richtig was her. Wenn du magst, kannst du das Brot nach dem Füllen auch im Ofen backen, um eine knusprig-krosse Hülle zu erhalten. Nicht zuletzt kann das Brot je nach eigenen Geschmacksvorlieben natürlich auch ganz individuell gefüllt werden.

Kommentare

Auch interessant