Lasagne aus der Pfanne – ein Auflauf Rezept zum Abendessen

Die Italiener sind weltweit berühmt-berüchtigt für ihre verboten leckere Küche. Neben Pizza und Pasta zählt auch Lasagne zum Urgestein der mediterranen Küche. Aber eine waschechte Lasagne zuzubereiten, ist ein ganzes Stück Arbeit. Wenn mal keine 3 Stunden zum Kochen bleiben (wie immer eigentlich), hilft dieses leckere Rezept aus, für das du tatsächlich nur eine einzige Pfanne brauchst. Keine Töpfe, keine Auflaufform, wirklich nur eine Pfanne!

Dafür brauchst du:

  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 gewürfelte Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 700 ml passierte Tomaten
  • 6-7 Lasagneblätter
  • 250 g Ricotta
  • 220 g geriebener Mozzarella
  • 7-10 Kirschtomaten
  • frische Basilikumblätter

So geht es:

  1. Bevor es ans Kochen geht, müssen erstmal die Griffe von der Pfanne geschraubt werden. Sonst schmilzt der Kunststoff im Ofen. Wenn du eine Pfanne mit einem Metallgriff hast - um so besser, dann kann das Kochen direkt losgehen!
  2. Dann gibst du das Olivenöl in die Pfanne und brätst das Hackfleisch darin braun an.
  3. Würze das Fleisch mit Salz, Pfeffer, Zwiebel und Knoblauch.
  4. Kippe die Hälfte der passierten Tomaten an das Fleisch und mische die Zutaten.
  5. Jetzt schiebst du 2-3 Lasagneblätter unter das Fleisch. Nicht mehr rühren, die Scheiben bleiben wo sie sind!
  6. Mit den übrigen Lasagneblättern bildest du noch eine Schicht auf der Soße.
  7. Verteile die übrigen 350 ml passierten Tomaten auf den Lasagneblättern und gib den Ricotta auf die Soße.
  8. Verstreiche den Ricotta, aber sachte, denn er ist dicker als die Soße. Darauf streust du den Mozzarella und verteilst einige halbierte Kirschtomaten.
  9. Stelle die Pfanne für 25 Minuten bei 180 °C in den Ofen. Zum Servieren ein paar Blätter frisches Basilikum auf die Lasagne legen.

Oh mannomann! Kannst du die saftige Lasagne auch schon fast riechen und schmecken? Beim Gedanken an deftige Tomatensoße und heißen Käse kann schon das ein oder andere Gehirn regelrecht dahin schmelzen. Und man hat am Ende nicht mal viel Abwasch. Super!

Kommentare

Auch interessant