Gehaltvoll & edel: Eier Benedict auf Toastbrötchen mit Kasseler.

Wer auf der Suche nach universell einsetzbaren Lebensmitteln ist, kommt am Ei nicht vorbei. Es bildet nicht nur eine Grundzutat für jeden guten Kuchenteig; man kann es kochen, braten, rühren und es schmeckt zum Frühstück, Mittagessen und Abendbrot. Das ganz besondere i-Tüpfelchen ist es in diesem gehaltvollen Rezept – doch nur auf eine besondere Weise gekocht.

Dafür brauchst du:

  • 1 EL Essig
  • 2 Eier
  • 1 Toastbrötchen
  • 4 dünne Scheiben Kasseler (alternativ Wurst nach Wahl)
  • Sauce hollandaise

So geht es:

  1. Um die pochierten Eier zuzubereiten, bringst du Wasser zum Kochen und gibst dann Essig hinzu. Rühre das Wasser nun kräftig um und lasse die aufgeschlagenen Eier vorsichtig hineingleiten. Für acht Minuten lässt du die Eier nun ziehen.
  2. Belege die getoasteten Hälften des Brötchens mit jeweils zwei Scheiben Kasseler und lege dann das Ei darauf.
  3. Zum Schluss gibst du noch etwas Sauce hollandaise über die Eier.

Zu welcher Tageszeit die Eier Benedict serviert werden, liegt ganz an dir. Fürs deftige Frühstück, kleine Mittagessen oder das besondere Abendbrot: Die pochierten Eier in cremiger Soße machen immer eine gute Figur.

Kommentare

Auch interessant