Orangen-Hähnchen-Rezept, das Träume von Fernost wahr werden lässt.

Wer Hühnchen mag, der mag es besonders gerne, wenn es knusprig ist. Kein Problem! Dieses Rezept für Orangen-Hühnchen lässt das Herz von Liebhabern der asiatischen Küche direkt höher schlagen, denn es vereint knuspriges Filet mit einem feurig-süßen Frucht-Aroma.

Dafür brauchst du:

Für das Hühnchen:

  • 375 g  Mehl
  • 125 g Maisstärke
  • 1 EL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Ei
  • 600 ml Wasser
  • 800 g kleingeschnittenes Hühnchenfilet
  • raffiniertes Erdnussöl (zum Frittieren)

Für die Orangen-Soße:

  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1/4 TL Chiliflocken
  • 1 EL gehackten Knoblauch
  • 1/2 TL  Ingwer
  • 50 g braunen Zucker
  • 60 ml Orangensaft
  • 120 ml weißen Essig
  • 2 EL Maisstärke
  • 2 EL Wasser
  • 1 TL Sesamöl

Zum Garnieren:

  • Sesam

So geht es:

1.) Gib Mehl, Maisstärke, Salz, Pfeffer, Pflanzenöl, Ei und Wasser in eine Schüssel und verrühre die Zutaten mit einem Schneebesen. 

2.) Tauche das Hühnchenfleisch in den flüssigen Teig.

3.) Erhitze einen Topf mit Erdnussöl (es kann auch anderes Öl sein, das sich zum Frittieren eignet). Warte, bis das Öl ganz heiß ist, dann kannst du die Hühnchenstücke ins heiße Fett geben. Je nachdem, wie knusprig du es magst, sollte das panierte Huhn zwischen 3 und 6 Minuten im heißen Öl liegen. 

4.) Wenn der Teig knusprig genug ist, holst du die Hühnchenstücke mit einer Schaumkelle heraus und lässt sie auf Küchenpapier abtropfen. Nimm den Topf vom Herd und lass das Öl erkalten.

5.) Brate Chiliflocken, Knoblauch und Ingwer mit dem Pflanzenöl in einer Pfanne an. Füge braunen Zucker hinzu und lass das Ganze unter ständigem Rühren karamellisieren, bis es goldbraun ist. Anschließend gibst du den Orangensaft und den weißen Essig hinzu.

6.) Gib 2 EL Maisstärke und 2 EL Wasser in ein Schälchen und verrühre sie miteinander. Anschließend fügst du die dabei entstandene milchige Flüssigkeit löffelweise zu den anderen Zutaten in die Pfanne hinzu. Verrühre alles miteinander.

7.) Zum Schluss fügst du nur noch die panierten Hühnchenstücke gemeinsam mit einem TL Sesamöl hinzu und brätst sie für einen kurzen Moment in der Orangen-Sauce goldgelb.

8.) Am besten eignet sich zu diesem Gericht Basmati- oder Jasmin-Reis. Wer das Orangen-Hühnchen noch etwas veredeln möchte, streut etwas Sesam darüber.

Warum ins Restaurant gehen, wenn man es zu Hause genauso lecker machen kann? Probier es aus und überzeuge dich selbst!

Kommentare

Auch interessant