Pasta Kuchen mit Bolognese: ein Nudel Rezept für Ordnungsfanatiker

Nudeln sind die perfekte Mahlzeit, wenn es mal schneller gehen muss und sie schmecken mit nahezu jeder Soße. Doch eine Sache auf dem Teller kann schon für große Unruhe sorgen: wenn die Spaghetti kreuz und quer in einem riesen Chaos und eng verknotet übereinander liegen. Wenn dir bei diesem Anblick auch ganz flau wird, kannst du dem inneren Drang nach Ordnung bei diesem witzigen Pastagericht freien Lauf lassen.

Dafür brauchst du:

  • 500 g Rigatoni Nudeln
  • 150 g Parmesankäse, fein gerieben
  • 2 TL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, klein geschnitten
  • 400 g gehacktes Rinderfleisch
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 TL Salz
  • 800 g Pizzatomaten aus der Dose
  • 300 g Mozzarella, gerieben

So geht es:

  1. Koche die Rigatoni in Salzwasser und mische sie in einer großen Schüssel mit dem Parmesan.
  2. Nun nimmst du dir eine Springform und stapelst die Nudeln einzeln aufrecht stehend in die Form. Ja, das ist ein Stück Arbeit, doch es wird sich lohnen!
  3. In einer Pfanne erhitzt du Olivenöl und gibst die Knoblauchzehen dazu. Gib Acht, dass der Knoblauch nicht verbrennt.
  4. Dann fügst du das Hackfleisch hinzu, außerdem Pfeffer und Salz. Mische die Zutaten und warte, bis das Hackfleisch überall gleichmäßig angebraten ist.
  5. Als nächstes kommen die Pizzatomaten dazu. Mische die Soße gut durch und gebe sie Kelle für Kelle auf die Nudeln in der Springform.
  6. Zu guter letzt gibst du den gesamten Mozzarella darauf und backst den Pastakuchen bei 180 Grad Celsius für 30 Minuten im Ofen.
  7. Nach dem Backen löst du behutsam die Springform ab und schneidest Stücke wie bei einem Kuchen heraus. Guten Hunger!

Mamma Mia, was für ein Kuchen! Die Illusion ist perfekt, der Geschmack topp und die Idee mal eine echte Abwechslung.

Kommentare

Auch interessant