Cremiges Kartoffel-Raclette in knuspriger Schale aus Bacon.

Bald schon werden die Abende wieder kühler sein und die Lust auf warme, herzhaft-kräftige Schlemmereien wird steigen. Und dann kann man sich nicht entscheiden: knuspriger Bacon? Oder lieber geschmolzener Käse? Beides ist unwiderstehlich, also lasst sie uns kombinieren, und zwar in dieser genialen Idee, die sowohl Leckermäuler begeistert als auch die Abwaschunwilligen erfreut.

Dafür brauchst du:

  • 1 ofenfeste Glasschüssel
  • 3 Kartoffeln
  • 5 Scheiben Schinken
  • 5 Scheiben Raclettekäse
  • Paprikapulver
  • Kräuter der Provence
  • Salz
  • Cornichons und Petersilie

So geht es:

1.) Stelle eine ofenfeste Glasschüssel umgedreht auf die Arbeitsplatte und lege den Schinken Scheibe für Scheibe um sie herum. Bedecke schließlich die ganze Schüssel mit Schinkenscheiben und drücke sie fest.

2.) Jetzt backe die Schinkenschüssel bei 130 °C für 30 Minuten im Ofen. Wenn sie fertig ist, lasse sie gründlich abkühlen und löse dann den festen Schicken vorsichtig vom Glas. Jetzt hast du einen herzhaft-köstlichen Behälter.

3.) Während der Schinken abkühlt, bringe das Öl in einem großen Topf zum Kochen. Halbiere die Kartoffeln und schneide sie der Länge nach in schmale Stücke. Diese landen im kochenden Öl und werden dort knusprig frittiert.

4.) Würze die Kartoffelstücke nach deinem Geschmack mit Salz, Paprikapulver und Rosmarin. Mjam! Jetzt kommt die abgekühlte Schinkenschüssel zum Einsatz. Sie wird mit den frittierten Kartoffeln gefüllt.

5.) Lege die Scheiben des Raclettekäses in eine tiefe, beschichtete Pfanne und bringe den Käse zum Schmelzen. Damit nichts anbrennt, vergiss nicht, dabei stetig zu rühren, und lass ihn nicht aus den Augen!

6.) Jetzt gieße den cremigen Käse über die Kartoffelstücke. Hacke die Cornichons und die Petersilie klein und garniere die duftende Köstlichkeit damit, denn das Auge isst schließlich mit.

7.) Jetzt heißt es: Schlemmen! Du kannst abwechselnd ein Stück Kartoffel und ein Stück der Schinkenschale in den Käse dippen. Oder vielleicht schaffst du auch beides auf einmal?

Es wird jedenfalls kein Geschirr zum Abwaschen übrigbleiben. Guten Appetit!

Kommentare

Auch interessant