Schoko-Donut-Kuchen-Rezept für ganz, ganz besondere Anlässe.

Glasiert und frittiert stehen fröhlich-bunte Donuts das ganze Jahr über hoch im Kurs. Wenn dich das Gebäck mit Loch ebenfalls entzückt, wird dich dieses Kuchenrezept wahrscheinlich in einen Entzückungs-Zuckerschock versetzen. Heute lernst du nicht nur, Donuts herzustellen, sondern auch, sie zu einem grandiosen Kuchen zusammenzusetzen.

Dafür brauchst du:

Für die Donuts:

  • 400 g Mehl
  • 40 g Butter
  • 3 Eigelb
  • 170 g Zucker
  • 170 g saure Sahne
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für die Schokocreme:

Für die Schokosahnecreme:

Außerdem:

  • Öl zum Frittieren

So geht es:

  1. Verarbeite alle Donut-Zutaten mit Knethaken zu einem festen Teig. Stelle den Teig eine Stunde kalt, ehe du ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollst. 
  2. Stich die Donuts mit einem runden Keksausstecher aus. Ein kleinerer Ausstecher macht zwar mehr Arbeit, führt aber zu einem schöneren Ergebnis, weil der Kuchen letztlich filigraner aussieht. Um das Innere der Donuts auszustechen, kannst du eine Tülle nutzen.
  3. Backe die Donuts beidseitig in heißem Öl aus.
  4. Schlage die Sahne luftig auf. Füge die weiteren Zutaten hinzu und schlage die Sahne sehr steif.
  5. Platziere die Donuts kreisrund auf einer Tortenplatte. Fülle die Schokocreme in einen Spritzbeutel um und beginne damit, etwas Creme in die Öffnungen der Donuts zu drücken – bis auf die Donuts, die die äußere Reihe bilden. Spritze dann eine geschlossene Decke aus Creme auf. Die äußeren Donuts bleiben dabei etwa zur Hälfte unbedeckt. Setze weitere Donut-Ebenen auf und beende den Kuchen mit einer Schokocremeschicht.
  6. Erhitze die Sahne und löse die Schokolade unter Rühren in ihr auf. Sobald die Masse auf Zimmertemperatur abgekühlt ist, gieße sie auf den Kuchen. Garniere den Kuchen schließlich mit übrig gebliebenen Donuts und glänzenden Zuckerstreuseln.

Unbestritten ist der Donut-Kuchen ein unfassbar eindrucksvolles Zuckerwerk, das lange nicht vergessen wird. Gerade für Geburtstage und alle anderen wichtigen Anlässe ist dieser Kuchen die richtige Wahl. Schließlich soll dann nicht irgendein Kuchen auf den Tisch, sondern ein ganz, ganz besonderer.

Kommentare

Auch interessant