Dieser Kuchen in flammendem Rot wird der Hingucker auf dem Buffet!

Welche Anzahl an Kuchenkreationen du auch immer kennst, wie viele flammend rote sind wohl darunter?

Die Herzchendeko macht die Süßspeise einerseits zur Wahl für Verliebte. Andererseits wird der Kuchen aber unter allen Fans explosiver Farbmischungen Freunde finden. Zudem schmeckt das Gebäck himmlisch und erhält eine cremige Note durch das „Frosting“, eine US-amerikanische Variante von klassischer Kuchenglasur. 

Dafür brauchst du:

Für den roten Teig:

  • 250 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 350 g Zucker
  • 3 EL Kakao
  • 1 TL Natron
  • 4 Eier
  • 120 g Frischkäse
  • 1 EL Vanillearoma
  • rote Lebensmittelfarbe

Für den hellen Teig:

  • 230 g Frischkäse
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Mehl
  • 4 EL Butter
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanillearoma

Für das Frosting:

  • 250 g Puderzucker
  • 150 g Sahne
  • 115 g Frischkäse
  • 1 EL Vanillearoma

 Als Dekoration:

So geht es:

1.) Schneide für den roten Teig zunächst die Butter in Würfel und gib sie in eine große Schüssel. Dazu gibst du Mehl, Zucker, Kakao, Natron, Eier, Frischkäse und Vanille. Verrühre alles mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig und gib ein paar Spritzer Lebensmittelfarbe hinzu. Rühre weiter, bis der Teig eine gleichmäßige, bestenfalls tiefrote, Farbe erreicht hat.

2.) In einer weiteren Schüssel mischst du Frischkäse, Zucker, Mehl, die Butter, das Ei und die Vanille. Der Mix wird ebenfalls zu einem glatten Teig verarbeitet.

3.) Gib nun etwa die Hälfte des roten Teigs in eine gefettete Gugelhupfform und verteile darauf ringsherum mittig den hellen Teig. Spare dabei den inneren und den äußeren Rand aus. Gib nun den restlichen roten Teig darüber und streiche ihn glatt.

Backe den Kuchen bei 175 °C für 45 Minuten im Umluft-Modus.

4.) Stelle nun das Frosting her, indem du Puderzucker, Sahne, Frischkäse und Vanillearoma glatt rührst. Fülle die Creme dann in einen Spritzbeutel und spritze ein Schlaufenmuster rundherum über den erkalteten, gestürzten Gugelhupf.

5.) Als i-Tüpfelchen kannst du noch essbare Deko-Herzen auf dein Werk streuen. 

Ob als Liebesbeweis zum Valentinstag, Geburtstag oder Jubiläum: Mit diesem farbenprächtigen Backwerk liegst du nie falsch, denn Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Und durch sein auffälliges Äußeres ist es zusätzlich der perfekte Blickfang auf dem Kuchenbuffet.

Kommentare

Auch interessant