In diesem Blätterteigring steckt eine köstliche Schinken-Ei-Füllung.

Ein Croissant gehört zwar zu den beliebtesten Frühstücksgebäcken, aber auch zu denen, die nicht alle Tage auf den Tisch kommen. Aber dann wären sie ja auch nichts Besonderes mehr. Bestimmt isst du die leckeren Hörnchen meistens mit Marmelade oder Butter. Aber auch deftig schmecken sie hervorragend. Eine passende Idee, die obendrein noch das Auge begeistert, bekommst du mit diesem Rezept. Keine Sorge, der Aufwand hält sich in Grenzen.

Dafür brauchst du:

  • Blätterteig - in 8 Portionen geschnitten (z.B. als Fertigprodukt)
  • 8 Scheiben Bacon
  • Eier
  • 1/2 rote, gewürfelte Paprika
  • 1/2 grüne, gewürfelte Paprika
  • 100 g geriebenen Cheddarkäse

So geht es:

  1. Rolle die Blätterteig-Stücke aus und ordne sie sternförmig, mit den Spitzen nach außen, an.
  2. Auf jeden Zacken des Sternes legst du eine Scheibe Bacon.
  3. Gib fünf der sechs Eier und die gewürfelte Paprika in eine Pfanne und bereite daraus Rührei.
  4. Verteile das Rührei ringförmig auf den breiten Enden bzw. im inneren Kreis des Teiges.
  5. Direkt auf das Ei gibst du den geriebenen Käse.
  6. Nun nimmst du die spitzen Enden der Teigecken und schlägst diese zur Mitte um, so dass ein Ring entsteht.
  7. Verquirle das sechste Ei und bestreiche den Teigring damit. Dieser wird nun bei 180° C für 20 Minuten im Ofen gebacken.

Selbstverständlich passt so ein deftig gefüllter Blätterteigring nicht nur zum Frühstück, sondern eigentlich zu jeder Tages- und Mahlzeit. Solltest du dich vegetarisch ernähren, kannst du den Bacon einfach weglassen. Vielleicht fügst du sogar noch weiteres Gemüse zum Rührei hinzu, z.B. Pilze, Zucchini oder Tomaten.

Kommentare

Auch interessant